Zentrum der Gesundheit
  • Mangold-Falafel
  • Mangold-Falafel
    19 Oktober 2021

    Falafel mit Mangold gefüllt

    Diese leckeren Falafel mit Mangold schmecken sehr aromatisch. Dazu servieren wir noch einen feinen Tahini-Dip und fertig ist der orientalische Partysnack.

    Autor: Ben

    Kostenlosen Newsletter abonnieren

    Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

    Zutaten für 4 Portionen

    Für die Falafel mit Mangold

    • 300 g Mangold – den Stiel in 5-mm-Würfel schneiden; das Blatt grob hacken
    • 160 g Kichererbsenmehl, ungeröstet
    • 80 g rote Zwiebeln – schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden
    • 1 Zitrone – in Spalten schneiden
    • etwas Koriander zur Deko

    Weitere Zutaten und Gewürze

    • 250 ml Sojadrink
    • 200 ml + 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
    • 1 Knoblauchzehe – fein reiben
    • 1 Prise Pimentpulver
    • ½ TL Kreuzkümmel

    Für den saure Sahne-Tahini-Dip

    • 200 g saure Sahne, vegan (z. B. von Soyana)
    • 2 EL Sojajoghurt
    • ½ EL Zitronensaft, frisch gepresst (siehe oben)
    • 2 TL Tahini-Paste (Sesammus)
    • ½ TL Kreuzkümmelpulver
    • 1 EL geschnittene Minze
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühe
    Nährwerte pro Portion
    Kalorien 470 kcal
    Kohlenhydrate 31 g
    Eiweiss 14 g
    Fett 31 g

    Dieses Rezept als Video ansehen:

    Zubereitung

    Zeit für die Vorbereitung:
    Vorbereitungszeit 20 Minuten
    Koch-/Backzeit 30 Minuten

    1. Schritt

    Die 2 EL Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin 2 - 3 Min. dünsten. Kreuzkümmel und Piment dazugeben, verrühren, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

    2. Schritt

    Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, die Mangoldwürfel darin 2 Min. kochen, dann die gehackten Blätter dazugeben und 1 Min. blanchieren. Über einem Sieb abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

    3. Schritt

    Die Pfanne erneut erhitzen und den Sojadrink einmal aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Kichererbsenmehl dazugeben und rühren, bis ein fester Teig entstanden ist. Den Herd abschalten und den Teig abgedeckt 10 Min. ziehen lassen.

    4. Schritt

    In der Zwischenzeit für den Dip alle Zutaten in einer Schüssel verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und kühlstellen.

    5. Schritt

    Dann den Teig zusammen mit dem Mangold, Zwiebeln und Knoblauch in eine Schüssel geben, gut vermengen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

    6. Schritt

    Aus der Masse kleine Kugeln à ca. 13 g (ergibt 33 Stück) formen und leicht andrücken.

    7. Schritt

    Das Erdnussöl in einem kleinen Topf ca. auf 180 °C erhitzen. Hierzu den Holzspiess-Test machen: Halte den Spiess in das Öl; sobald sich kleine Bläschen bilden, ist die Temperatur optimal.

    8. Schritt

    Die Bällchen rundherum ca. 2 Min. goldbraun ausbacken. Dann aus dem Topf nehmen und zum Abtropfen auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben.

    9. Schritt

    Die Falafel anrichten, mit Zitrone und Koriander garniert servieren und zusammen mit dem Dip geniessen.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit