Zentrum der Gesundheit
  • Grüner Spargel an Linsenragout auf einem weissen Teller serviert
23 Februar 2022

Grüner Spargel an Linsenragout

Trotz der ungewöhnlichen Kombination passt das würzig-pikante Linsenragout mit seinen feinen Röstaromen perfekt zum Spargel.

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für das Linsenragout

  • 100 g rote Linsen
  • 200 g Räuchertofu
  • 100 g braune Champignons
  • 100 g Karotten
  • 1 milde rote Chilischote
  • 30 g getrocknete, eingelegte Tomaten
  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Kümmelpulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Oregano, gehackt
  • 500 g grüner Spargel
Nährwerte pro Portion
Kalorien 446 kcal
Kohlenhydrate 26 g
Eiweiss 24 g
Fett 26 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Die roten Linsen über einem Sieb gründlich spülen, bis sie nicht mehr schäumen, und abtropfen lassen. Den Räuchertofu in 5-mm-Würfel schneiden; die Champignons vierteln; die Karotten schälen und in 5-mm-Würfel schneiden; die Chilischote entkernen und in feine Ringe schneiden; die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden.

2. Schritt

Eine Pfanne mit etwas Erdnussöl erhitzen und die Tofuwürfel ca. 3 Min. anbraten. 1 EL Tamari mit 2 EL Wasser verrühren; den Tofu damit ablöschen, kurz verdampfen lassen und aus der Pfanne nehmen.

Die Pfanne erneut mit Erdnussöl erhitzen, die geviertelten Champignons zusammen mit den Karottenwürfeln ca. 4 Min. anbraten. Dann 1 EL Tomatenmark einrühren, die Chiliringe und die Tomatenstreifen dazugeben. Mit 2 EL Tamari ablöschen, die abgetropften Linsen unterheben, mit 800 ml Gemüsebrühe auffüllen und aufkochen. Mit 1 Prise Kümmel, Salz und Pfeffer würzen; ca. 25 Min. köcheln lassen.

3. Schritt

Währenddessen die Spargelenden abbrechen, dann eine bereite Pfanne mit etwas Erdnussöl erhitzen und den Spargel rundherum ca. 4 Min. braten; dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

Nachdem das Ragout 25 Min. geköchelt hat, 1 EL Oregano hacken und mit den gebratenen Tofuwürfeln unter das Ragout heben; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Spargel anrichten und zusammen mit dem Linsenragout servieren.

Tipp: Du kannst auch die Spargelstangen vor dem Braten schräg in ca. 4-cm-Stücke schneiden.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit