Zentrum der Gesundheit
  • Gurkenspaghetti
18 Januar 2022

Gurkenspaghetti

Von diesen Gurkenspaghetti kann man gar nicht genug bekommen. Sie sind ausgesprochen gesund, sehr kalorienarm und schön aromatisch.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Gurkenspaghetti

  • 400 g Salatgurke – waschen und mit einem Spiralschneider zu Spaghetti drehen
  • 150 g junger Blattsalat – waschen und trockenschleudern
  • 80 g Stangensellerie – Fäden ziehen und schräg in feine Scheiben schneiden
  • 3 Erdbeeren – grob zerkleinern
  • 2 EL gehackte Pistazien
  • 1 Medjool Dattel – den Kern entfernen und in dünne Streifen schneiden
  • 3 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 2 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 240 kcal
Kohlenhydrate 9 g
Eiweiss 5 g
Fett 20 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 2 Minuten

1. Schritt

Für die Gurkenspaghetti die gedrehte Gurke so kürzen, dass die einzelnen Stücke in etwa Spaghetti-Länge haben. Dann in eine Schüssel geben, salzen und ca. 10 Min. stehen lassen. Auf diese Weise wird das Gurkenwasser entzogen, damit die Spaghetti nachher nicht zu wässerig sind. Anschliessend über einem Sieb gut abtropfen lassen.

2. Schritt

Den Stangensellerie und die Dattel in die Schüssel geben, mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gurkenspaghetti ebenfalls in die Schüssel geben, vorsichtig vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Den Blattsalat auf zwei Tellern anrichten, die Gurkenspaghetti zusammen mit dem Dressing darübergeben, mit den Erdbeerstückchen garnieren und mit Pistazien bestreut servieren.

4. Schritt

Die Gurkenspaghetti sofort geniessen!

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit