Zentrum der Gesundheit
  • Japanische Gemüsepfanne mit Reisnudeln in einer weissen Schale serviert
14 April 2022

Japanische Gemüsepfanne mit Reisnudeln (Yakisoba)

Diese japanische Gemüsepfanne mit Reisnudeln (Yakisoba) ist einfach und schnell in der Zubereitung, leicht verdaulich und geschmacklich ausgesprochen delikat.

Autor: Lucia,Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für die Gemüsepfanne

  • 200 g Reisnudeln (mittlere Stärke, nicht die ganz dünnen!)
  • 200 g Tofu Natur
  • 3 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 2 EL Ingwer, gehackt
  • 80 g Karotte
  • 80 g Zuckerschoten
  • 100 g Chinakohl
  • 1 rote Chilischote
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Yaconsirup
  • Kristallsalz
  • 1 EL Sesamöl, kaltgepresst

Für die Tofu-Marinade

  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Tamari
  • 1 TL Yaconsirup
  • 1 Prise Chilipulver
Nährwerte pro Portion
Kalorien 760 kcal
Kohlenhydrate 93 g
Eiweiss 9 g
Fett 29 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 35 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Einen Topf mit gesalzenem Wasser aufkochen und die Reisnudeln nach Packungsangabe garen; über einem Sieb abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit den Tofuin ca. 1-cm-dicke Scheiben schneiden und mit Küchenpapier trocknen. Dann eine Pfanne mit 1 EL Erdnussöl erhitzen und die Tofuscheiben von beiden Seiten goldbraun anbraten. Währenddessen für die Marinade 2 EL Wasser mit 1 EL Tamari, 1 TL Yaconsirup und 1 Prise Chili in einer Schüssel verrühren, über den Tofu geben und so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist; den Tofu auf einem Teller zur Seite stellen.

2. Schritt

2 EL Ingwer hacken; die Karotte erst in ca. 3-mm-Scheiben; dann in Streifen schneiden; von den Zuckerschoten die Fäden ziehen und ggf. schräg halbieren; den Chinakohl in Streifen schneiden; die Chilischote entkernen und in feine Ringe schneiden.

Die Pfanne erneut mit 2 EL Erdnussöl erhitzen und den gehackten Ingwer mit den Karottenstreifen ca. 3 Min. anbraten, dann die Zuckerschoten und die Chinakohlstreifen 3 Min. mitbraten. Anschliessend die Chiliringe dazugeben, 2 EL Tamari, 1 EL Apfelessig und 1 TL Yaconsirup einrühren.

Die abgetropften Reisnudeln unterheben und kurz darin erwärmen; mit Salz abschmecken und auf zwei Teller verteilen. Mit etwas Sesamöl beträufeln, die marinierten Tofuscheiben darauf anrichten und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit