Zentrum der Gesundheit
  • Kürbispüree
23 September 2022

Kürbispüree mit gebratenen Pilzen

Für das cremige, fein-würzige Kürbis-Kartoffel-Püree, haben wir beide Zutaten zunächst gebacken, dann fein gestampft und würzig abgeschmeckt. Dazu reichen wir gebratene Pilze in einer Kräuter-Sahne-Sauce, die dieses Gericht geschmacklich perfektioniert.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Kürbispüree

  • 350 g Hokkaido-Kürbis (Nettogewicht) – entkernen, mit Schale in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 300 g Kartoffeln, mehligkochend – in 1-cm-Würfel schneiden
  • 150 ml Sojasahne
  • 2 EL Margarine, vegan + hitzebeständig
  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 Prise Muskatnusspulver

Für die Pilze

  • 200 g Kräuterseitlinge – in Scheiben schneiden
  • 200 g Pfifferlinge – säubern und vierteln (alternativ zu beiden Pilzen: 400 g gemischte Waldpilze)
  • 200 ml Sojasahne
  • 2 EL Margarine, vegan + hitzebeständig
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 TL Kartoffelstärke – mit 2 EL Wasser verrühren
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 TL gehackter Thymian
  • 1 TL fein gehackter Salbei
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 794 kcal
Kohlenhydrate 47 g
Eiweiss 18 g
Fett 58 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Den Ofen auf 190 °C Umluft vorheizen und ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

2. Schritt

Für das Kürbispüree den Kürbis und die Kartoffeln mit Erdnussöl, Salz und Pfeffer vermengen, dann auf dem Backblech verteilen und im Ofen ca. 20 Min. weichgaren.

3. Schritt

Nachdem der Kürbis und die Kartoffeln 10 Min. im Ofen sind, die Pilze zubereiten. Hierzu die Margarine in einer Pfanne erhitzen und die Pilze ca. 5 Min. scharf anbraten. Dann mit Tamari ablöschen, die Sahne dazugeben und die Stärke einrühren. Einmal aufkochen lassen, Yaconsirup, Thymian und Salbei dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann 1 EL Petersilie unterheben und den Herd abschalten.

4. Schritt

Für das Püree die Margarine in einem Topf zerlassen. Dann die Sahne einrühren, mit Edelhefeflocken und Muskat würzen. Das Ofengemüse in den Topf geben und fein zerstampfen. 1 EL Petersilie unterheben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

5. Schritt

Das Kürbispüree zusammen mit den Pilzen anrichten und servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit