Zentrum der Gesundheit
  • Pfannkuchen mit Mandelricotta auf einem dunklen Teller serviert
19 Mai 2022

Pfannkuchen - gefüllt mit Mandel-Ricotta und Tomaten

Diese fluffig-leichten Pfannkuchen aus Dinkelmehl und Hafermilch haben wir mit einem köstlichen, veganen Mandel-Ricotta gefüllt – schnell, einfach und sehr lecker!

Autor: Lucia,Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für den Mandel-Ricotta

  • 150 g weisse Mandeln – 2 Std. in Wasser einweichen
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Hafersahne
  • 1 EL Kokosöl
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 50 g getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 4 EL gemischte Kräuter (z. B. Basilikum, Petersilie, Oregano), gehackt
  • 1 EL gehackte Pistazien

Für die Pfannkuchen

  • 120 g Dinkelmehl, hell
  • ½ TL Backpulver, gestr.
  • 360 ml Hafermilch
  • 1 EL Kokosöl
Nährwerte pro Portion
Kalorien 918 kcal
Kohlenhydrate 55 g
Eiweiss 26 g
Fett 57 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten

1. Schritt

Für den Mandel-Ricotta die eingeweichten Mandeln über einem Sieb abgiessen und abspülen. Dann zusammen mit 200 ml Wasser in einem leistungsstarken Mixer fein pürieren, 1 EL Hafersahne und 1 EL Kokosöl dazugeben und nochmals kurz pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen, in eine Schüssel füllen und zur Seite stellen.

Dann 50 g eingelegte Tomaten abtropfen lassen und fein hacken; 4 EL Kräuter fein hacken und beides unter den Schüsselinhalt heben; dann abschmecken und zur Seite stellen. 1 EL Pistazien in einer kleinen Pfanne fettfrei rösten und zur Seite stellen.

2. Schritt

Für die Pfannkuchen 120 g Dinkelmehl mit ½ TL Backpulver in eine Schüssel geben. Dann 360 ml Hafermilch dazugeben und so lange rühren, bis ein klumpenfreier, geschmeidiger Teig entstanden ist.

Dann eine Pfanne mit 1 EL Kokosöl erhitzen, ein Viertel vom Teig hinein giessen (es sollten 4 Pfannkuchen werden) und beidseitig goldbraun braten. Dann aus der Pfanne nehmen, mit dem Mandel-Ricotta füllen und zusammenrollen.

Die Pfannkuchen anrichten und mit den gerösteten Pistazien garniert servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit