Zentrum der Gesundheit
  • Omelett - gefüllt mit Karotten und Pilzen (Tamagoyaki)
23 September 2023

Omelett - gefüllt mit Karotten und Pilzen (Tamagoyaki)

Dieses asiatische Omelett (Tamagoyaki) mit der fein-würzigen Füllung hat eine angenehme Konsistenz und schmeckt mit der pikanten Wasabi-Sauce mega-lecker.

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Füllung und die Wasabi-Sauce

  • 250 g Champignons, braun
  • 250 g Karotten
  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Tamari
  • 2 EL Reisessig
  • 1 TL Wasabi-Paste
  • 2 EL frischer Koriander

Für den Omelett-Teig

  • 45 g Dinkelmehl, hell (Typ 1050)
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • ½ TL Kurkumapulver
  • ½ TL Kala Namak (Schwefelsalz)
  • ½ TL Nori Algenpulver (siehe S. XY)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 190 ml Sojamilch
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • Erdnussöl, hitzebeständig
Nährwerte pro Portion
Kalorien 235 kcal
Kohlenhydrate 30 g
Eiweiss 12 g
Fett 7 g
Ballaststoffe 5 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Drucken
Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Die Champignons in feine Scheiben schneiden; die Karotten schälen und grob reiben. Eine Pfanne mit Erdnussöl erhitzen und die Champignonscheiben ca. 5 Min. leicht anbraten. Die geriebenen Karotten dazugeben und 3 Min. mitbraten. Mit 1 EL Tamari, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Sauce 2 EL Tamari, 2 EL Reisessig und 1 TL Wasabi-Paste in einer kleinen Schüssel verrühren und beiseitestellen.

2. Schritt

Für den Teig 45 g Dinkelmehl, 2 EL Edelhefeflocken, ½ TL Kurkuma, ½ TL Kala Namak, ½ TL Algenpulver, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. 190 ml Sojamilch sowie 1 EL Tamari dazugeben und kräftig zu einem klumpenfreien Teig verrühren. Dann eine breite Pfanne mit Erdnussöl einpinseln und erhitzen. Mit einer Schöpfkelle die Hälfte des Teigs in die Pfanne geben und durch Schwenken der Pfanne gleichmässig darin verteilen. Dann von beiden Seiten jeweils ca. 2 Min. goldbraun braten und auf einen Teller legen. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.

Die beiden Omeletts auf die Arbeitsfläche legen. Die Füllung zu gleichen Teilen darauf flach verteilen und jeweils aufrollen. Die gefüllten Omeletts in 3-cm-Stücke schneiden, mit Koriander bestreuen und zusammen mit der Wasabi-Sauce geniessen.

Unser Hinweis:

Wir würden uns über deinen Besuch bei unserer Online-Kochschule sehr freuen! Hier findest du alle Kochkurse und weitere Informationen: www.vegane-kochschule.online/s/vegane-kochschule

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit