Zentrum der Gesundheit
  • Pfannkuchen karotten
05 März 2022

Karotten-Pfannkuchen mit selbstgemachter Remoulade

Diese pikanten, angenehm fluffigen Karotten-Pfannkuchen servieren wir mit einer selbstgemachten cremigen Remoulade – ein köstliches, herzhaftes Gericht!

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für die Remoulade

  • 100 ml Sojadrink (Zimmertemperatur!)
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Senf
  • 100 ml Bio-Rapsöl
  • 2 EL Gurkensud oder 1 EL Apfelessig
  • 1 Prise Kala Namak (Schwefelsalz)
  • 50 g Essiggurken
  • 5 g Petersilie
  • 10 g Dill

Für die Karotten-Pfannkuchen

  • 200 g Karotten
  • 100 g Frühlingszwiebeln
  • 150 g Vollkorn-Reismehl
  • 1 rote Chilischote
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Apfelessig
  • 2 EL gehackter Koriander + einige Blättchen zur Deko
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • 200 ml Wasser
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 5 EL Erdnussöl, hitzebeständig
Nährwerte pro Portion
Kalorien 612 kcal
Kohlenhydrate 47 g
Eiweiss 6 g
Fett 43 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten

1. Schritt

Für die Remoulade die Essiggurken fein würfeln; die Petersilie und den Dill fein hacken.

Dann 100 ml Sojamilch und 1 EL Apfelessig in ein hohes Gefäss geben und mit einem Stabmixer schaumig aufschlagen. 1 TL Senf dazugeben und unter ständigem Mixen 100 ml Rapsöl dazuträufeln; so lange mixen, bis eine schöne Emulsion entstanden ist.

2 EL Gurkenwasser oder 1 EL Apfelessig sowie 1 Prise Kala Namak einrühren; die Essiggurken, die gehackte Petersilie und den gehackten Dill unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kühlstellen.

2. Schritt

Für den Pfannkuchen-Teig die Karotten schälen und fein reiben; die Frühlingszwiebeln komplett in feine Ringe schneiden; die Chilischote entkernen und fein hacken; den Koriander hacken.

Die vorbereiteten Zutaten – ausser dem Koriander – zusammen mit 150 g Reismehl, 2 TL Backpulver, 1 TL Apfelessig, ½ TL Kreuzkümmel, 200 ml Wasser und 2 EL Tamari in einer Schüssel gut vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Eine Pfanne (20 cm Ø) mit Erdnussöl erhitzen. Dann 1 Kelle vom Teig in die Pfanne geben, glattstreichen und beidseitig goldbraun ausbacken; zum Abtropfen auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.

Die Karotten-Pfannkuchen zusammen mit der veganen Remoulade anrichten und mit gehacktem Koriander garniert servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit