Zentrum der Gesundheit
  • Bratkartoffeln mit Pak Choi
  • Bratkartoffeln mit Pak Choi aus der Nähe
    17 April 2022

    Bratkartoffeln mit Pak Choi

    Hast du die scharfe Chilipaste bereits auf Vorrat zubereitet, ist dieses Gericht im Nu fertig: Kartoffeln und Pak Choi anbraten, würzen, mit der Chilipaste servieren und geniessen!

    Autor: Ben

    Kostenlosen Newsletter abonnieren

    Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

    Zutaten für 4 Portionen

    Für die Kartoffeln und den Pak Choi

    • 500 g Kartoffeln, festkochend
    • 300 g Pak Choi
    • Erdnussöl, hitzebeständig
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    • 1 EL Tamari (Sojasauce)
    • 1 EL Sesamöl, geröstet
    • 4 EL Chilipaste mit Tomaten
    Nährwerte pro Portion
    Kalorien 183 kcal
    Kohlenhydrate 27 g
    Eiweiss 5 g
    Fett 5 g
    Ballaststoffe 6 g

    Zubereitung

    Zeit für die Vorbereitung:
    Vorbereitungszeit 15 Minuten
    Koch-/Backzeit 25 Minuten

    1. Schritt

    Die Kartoffeln schälen und in 1-cm-Würfel schneiden; vom Pack Choi die Blätter und den weissen Teil separat in mundgerechte Stücke schneiden.

    Eine Pfanne mit Erdnussöl erhitzen und die Kartoffelwürfel ca. 7 Min. anbraten, bis sie gar sind; mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem Teller zur Seite stellen.

    2. Schritt

    Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen, erneut mit etwas Erdnussöl erhitzen und die weissen Pak-Choi-Stücke 3 Min. braten. Dann die Blätter 1 - 2 Min. mitbraten; mit 1 EL Tamari und 1 EL Sesamöl ablöschen und gut vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die Kartoffeln mit dem Pak Choi anrichten, 4 EL Chilipaste unterheben und servieren.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit