Zentrum der Gesundheit
  • Kartoffel-Sauerkraut-Pfanne in einer Schale serviert
25 Februar 2022

Kartoffel-Sauerkraut-Pfanne mit Räuchertofu

Aromatisch, würzig, pikant und sehr lecker – so schmeckt unsere Kartoffel-Sauerkraut-Pfanne. Und da sie auch noch schnell und einfach zubereitet ist, solltest du sie unbedingt testen.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Kartoffel-Sauerkraut-Pfanne

  • 300 g Kartoffeln, festkochend – schälen und in 1-cm-Würfel schneiden
  • 150 g Sauerkraut, roh*– abgiessen und auspressen (selbstgemacht)
  • 150 g rote Paprika – entkernen und in Streifen schneiden
  • 100 g Räuchertofu – in 8-mm-Würfel schneiden
  • 30 g getrocknete, eingelegte Tomaten – in Streifen schneiden
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 ½ EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Prise Kümmelpulver
  • 2 EL fein geschnittene Petersilie
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

*Da gekauftes Sauerkraut sehr viel mehr Säure enthält als selbstgemachtes, solltest du es vor Gebrauch kurz abspülen.

Nährwerte pro Portion
Kalorien 405 kcal
Kohlenhydrate 32 g
Eiweiss 13 g
Fett 21 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Für die Kartoffel-Sauerkraut-Pfanne ½ EL Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin ca. 2 Min. anbraten. Mit ½ EL Tamari und 1 EL Wasser ablöschen, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

2. Schritt

Die Pfanne erneut erhitzen, das restliche Erdnussöl hineingegeben und die Kartoffeln ca. 3 Min. goldbraun anbraten. Dann die Paprika und die getrockneten Tomaten 2 Min. mitbraten, das Sauerkraut dazugeben und 2 Min. mitbraten.

3. Schritt

Mit Paprika und Kümmel bestäuben, einmal umrühren und mit Gemüsebrühe ablöschen. Das restliche Tamari sowie den Yaconsirup einrühren und ca. 15 Min. köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Dann den Tofu zum Erwärmen dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Die Kartoffel-Sauerkraut-Pfanne auf zwei Tellern anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit