Zentrum der Gesundheit
  • Reisnudel-Pfanne

Gebratene Reisnudeln mit Wirsing

Gebratene Reisnudeln mit knackigen Mungosprossen, Wirsing und veganem Rührei – ein würzig-pikantes Gericht, das hervorragend schmeckt und in nur 35 Minuten servierfertig ist!

Autor: Ben
16 likes
01 Dezember 2021

Zutaten für 2 Portionen

Für das vegane Rührei

  • 200 g Tofu Natur
  • ½ TL Nori Algenpulver
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • ½ TL Kala Namak (Schwefelsalz)
  • 2 Prisen Kurkumapulver
  • Kokosöl

Für die Reisnudelpfanne

  • 190 g feine Reisnudeln (Vermicelli)
  • 1 rote Chilischote
  • 60 g Schalotten
  • 200 g Wirsing
  • 100 g Mungosprossen
  • 1 TL Currypulver
  • 4 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Yaconsirup
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Koriander, gehackt
Nährwerte pro Portion
Kalorien 533 kcal
Kohlenhydrate 89 g
Eiweiss 21 g
Fett 8 g
ANZEIGE

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 30 Minuten

1. Schritt

Die Reisnudeln in lauwarmem Wasser 30 Min. einweichen; über einem Haarsieb abgiessen und abtropfen lassen.

Für das vegane Rührei den Tofu mit einer Gabel fein zerbröseln; für das Algenpulver 1 Algenblatt im Mixer pulverisieren; den Rest zur Aufbewahrung in ein verschliessbares Glas füllen. Dann den zerbröselten Tofu, 1 TL Algenpulver, je 1 EL Tamari und Edelhefeflocken, ½ TL Kala Namak und 2 Prisen Kurkuma in einer Schüssel vermengen.


2. Schritt

Eine Pfanne mit etwas Kokosöl hoch erhitzen und die Rühreimasse 3 - 4 Min. unter ständigem Rühren anbraten; auf einem Teller beiseitestellen.

Dann die Chilischote entkernen und in Ringe schneiden; die Schalotten halbieren und in Streifen schneiden; den Wirsing in Streifen schneiden; die Mungosprossen über einem Sieb spülen und abtropfen lassen; den Koriander hacken.

3. Schritt

Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen und erneut mit etwas Kokosöl hoch erhitzen. Die Chiliringe, Schalotten- und Wirsingstreifen 3 - 4 Min. braten. Dann die abgetropften Reisnudeln unterheben, mit 1 TL Curry bestäuben und 2 Min. mitbraten.

4 EL Tamari und 1 EL Yaconsirup einrühren, die abgetropften Mungosprossen unterheben und ebenfalls 2 Min. mitbraten. Dann zwei Drittel vom veganen Rührei dazugeben und gut vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Reisnudelpfanne anrichten, das restliche vegane Rührei darauf verteilen und mit gehacktem Koriander garniert servieren.

Tags

ANZEIGE