Zentrum der Gesundheit
  • Reisnudel-Pfanne
27 Mai 2022

Gebratene Reisnudeln mit Wirsing

Gebratene Reisnudeln mit knackigen Mungosprossen, Wirsing und veganem Rührei – ein würzig-pikantes Gericht, das hervorragend schmeckt und in nur 35 Minuten servierfertig ist!

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das vegane Rührei

  • 200 g Tofu Natur
  • ½ TL Nori Algenpulver
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • ½ TL Kala Namak (Schwefelsalz)
  • 2 Prisen Kurkumapulver
  • Kokosöl

Für die Reisnudelpfanne

  • 190 g feine Reisnudeln (Vermicelli)
  • 1 rote Chilischote
  • 60 g Schalotten
  • 200 g Wirsing
  • 100 g Mungosprossen
  • 1 TL Currypulver
  • 4 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Yaconsirup
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Koriander, gehackt
Nährwerte pro Portion
Kalorien 533 kcal
Kohlenhydrate 89 g
Eiweiss 21 g
Fett 8 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 30 Minuten

1. Schritt

Die Reisnudeln in lauwarmem Wasser 30 Min. einweichen; über einem Haarsieb abgiessen und abtropfen lassen.

Für das vegane Rührei den Tofu mit einer Gabel fein zerbröseln; für das Algenpulver 1 Algenblatt im Mixer pulverisieren; den Rest zur Aufbewahrung in ein verschliessbares Glas füllen. Dann den zerbröselten Tofu, 1 TL Algenpulver, je 1 EL Tamari und Edelhefeflocken, ½ TL Kala Namak und 2 Prisen Kurkuma in einer Schüssel vermengen.


2. Schritt

Eine Pfanne mit etwas Kokosöl hoch erhitzen und die Rühreimasse 3 - 4 Min. unter ständigem Rühren anbraten; auf einem Teller beiseitestellen.

Dann die Chilischote entkernen und in Ringe schneiden; die Schalotten halbieren und in Streifen schneiden; den Wirsing in Streifen schneiden; die Mungosprossen über einem Sieb spülen und abtropfen lassen; den Koriander hacken.

3. Schritt

Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen und erneut mit etwas Kokosöl hoch erhitzen. Die Chiliringe, Schalotten- und Wirsingstreifen 3 - 4 Min. braten. Dann die abgetropften Reisnudeln unterheben, mit 1 TL Curry bestäuben und 2 Min. mitbraten.

4 EL Tamari und 1 EL Yaconsirup einrühren, die abgetropften Mungosprossen unterheben und ebenfalls 2 Min. mitbraten. Dann zwei Drittel vom veganen Rührei dazugeben und gut vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Reisnudelpfanne anrichten, das restliche vegane Rührei darauf verteilen und mit gehacktem Koriander garniert servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit