Zentrum der Gesundheit
  • Makkaroni an feiner Cremesauce – ölfrei
30 März 2022

Makkaroni an feiner Cremesauce - ölfrei

Diese mild-würzigen Makkaroni an einer feinen Cremesauce sind etwas für die ganze Familie – sie schmecken köstlich, sind einfach zuzubereiten und noch dazu ölfrei!

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Makkaroni und die Cremesauce

  • 180 g Dinkel-Makkaroni
  • 150 g Zucchini – halbieren und in 5-mm-Scheiben schneiden
  • 100 g rote Paprika – halbieren, entkernen und in Streifen schneiden
  • 40 g + 30 g Cashewkerne

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 200 ml Wasser
  • 100 ml Kokosmilch
  • 3 EL Edelhefeflocken
  • 1 TL Senf
  • ½ TL Kala Namak (Schwefelsalz)
  • 2 EL geschnittenes Basilikum
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 694 kcal
Kohlenhydrate 82 g
Eiweiss 19 g
Fett 30 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Als Erstes die Kokosmilch zusammen mit 30 g Cashewkernen in einem Standmixer ganz fein pürieren.

2. Schritt

Dann einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und die Makkaroni nach Packungsangabe al dente kochen. Anschliessend über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

3. Schritt

In einem separaten Topf die pürierten Cashews zusammen mit 200 ml Wasser, 40 g Cashews und den Paprikastreifen aufkochen, dann die Hitze reduzieren und 5 Min. köcheln lassen.

4. Schritt

Den Senf einrühren, mit Kala Namak, Salz und Pfeffer würzen und 3 Min. köcheln lassen. Die abgetropften Makkaroni in die Sauce geben und die Hefeflocken einrühren. Alles gut vermengen und abschmecken.

5. Schritt

Zeitgleich eine Pfanne erhitzen und ohne Fettzugabe die Zucchinischeiben beidseitig ca. 4 Min. anbraten.

6. Schritt

Die Makkaroni mit Cremesauce anrichten und mit Zucchinischeiben und Basilikum getoppt servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit