Zentrum der Gesundheit
  • Nudeln mit Kürbis, Frischkäse und Walnuss-Parmesan in einem weissen Teller
05 Dezember 2022

Nudeln mit Kürbis, Frischkäse und Walnuss-Parmesan

Nudeln an einer cremigen Sauce aus gebackenem Frischkäse, Kürbis und Spinat; dazu servieren wir Parmesan aus Walnüssen – ein ideales Gericht für kalte Tage!

Rezeptentwicklung: Deniz,Jannis

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Nudeln

  • 1 Auflaufform (20 - 24 cm)
  • 400 g Hokkaido-Kürbis (netto)
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 50 g Walnüsse
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 TL Thymian, gehackt
  • 120 g Ricotta, vegan
  • 160 g Dinkel-Penne
  • 50 g Blattspinat
Nährwerte pro Portion
Kalorien 450 kcal
Kohlenhydrate 49 g
Eiweiss 12 g
Fett 22 g
Ballaststoffe 4 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 45 Minuten

1. Schritt

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Währenddessen den Kürbis mit der Schale in 1-cm-Würfel schneiden. Dann in der Auflaufform verteilen, mit etwas Olivenöl beträufeln und 25 Min. backen.

In der Zwischenzeit für den Walnuss-Parmesan 50 g Walnüsse fettfrei rösten, dann mit 2 EL Edelhefeflocken und 1 Prise Salz in einen Mörser geben und grob zermahlen. Den Knoblauch schälen und grob zerkleinern; den Thymian fein hacken.

2. Schritt

Nach 25 Min. die Auflaufform kurz aus dem Ofen nehmen, den gehackten Knoblauch sowie den gehackten Thymian unterheben und gut vermengen. Dann die Kürbiswürfel rundherum mit einem Pfannenheber etwas an den Rand schieben, so dass mittig ein freier Platz entsteht. Dort hinein den Frischkäse legen und die Auflaufform erneut 15 Min. in den Ofen schieben; dann etwas abkühlen lassen.

Währenddessen die Penne nach Packungsangabe garen; zum Schluss den Spinat dazugeben und kurz blanchieren; beides über einem Sieb abgiessen; dabei ca. 50 ml vom Pasta-Kochwasser auffangen; und abtropfen lassen.

Die abgetropften Penne und den Spinat unter den abgekühlten Auflauf heben und gut vermengen. Die 50 ml Pasta-Kochwasser einrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schliesslich die Nudeln anrichten und mit Walnuss-Parmesan bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit