Zentrum der Gesundheit
  • Nudeln an Paprikasauce
19 Mai 2022

Nudeln an Paprikasauce

Diese angenehm pikante, leicht cremige Paprikasauce schmeckt mega fein! Und da sie ganz einfach und schnell zubereitet ist, solltest du sie testen. Wir haben sie zu Farfalle gereicht, doch du kannst sie natürlich auch zu jeder anderen Pasta servieren.

Autor: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Rigatoni und die Paprikasauce

  • 250 g Vollkorn Rigatoni
  • 250 g gelbe Paprika – entkernen und in Streifen schneiden
  • 250 g rote Paprika – entkernen und in Streifen schneiden
  • 180 g Tomaten – grob würfeln
  • 1 rote Zwiebel – schälen, halbieren und in Streifen schneiden
  • 2 kleine Knoblauchzehen – schälen und fein hacken
  • ½ milde rote Chili – entkernen und in feine Ringe schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 3 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 TL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • ½ EL fein gehackter Thymian
  • 1 TL Bohnenkraut, getrocknet
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 540 kcal
Kohlenhydrate 95 g
Eiweiss 18 g
Fett 6 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Eine grosse Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die Paprikasteifen 3 Min. braten. Danach die Cherrytomaten dazugeben und 1 Min. mitbraten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Dann aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller beiseitestellen.

3. Schritt

Die Pfanne erneut mit etwas Olivenöl erhitzen und die Schalottenwürfel 3 Min. leicht anbraten. Den gehackten Knoblauch, die zerkleinerten Chilis und 1 EL Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten. Mit 200 ml Gemüsebrühe ablöschen, salzen, pfeffern und aufkochen. Die Hälfte der gebratenen Paprikastreifen sowie 1/3 TL Räucherpaprika in die Pfanne geben und etwa 7 Min. köcheln lassen.

4. Schritt

In der Zwischenzeit einen Topf mit gesalzenem Wasser aufkochen und die Nudeln al dente kochen; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

5. Schritt

Den Pfanneninhalt in einem Standmixer fein pürieren und zurück in die Pfanne giessen. 50 ml Hafersahne und 1 EL Yaconsirup einrühren, sowie den gezupften Thymian und Oregano dazugeben; die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Schritt

Schliesslich die abgetropften Nudeln, die restlichen Paprikastreifen und die halbierten Tomaten in der Sauce erwärmen; ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln an Paprikasauce anrichten und mit gezupftem Basilikum garniert servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit