Zentrum der Gesundheit
  • Nudelpfanne mit Tempeh und Chinakohl auf einem schwarzen Teller serviert
12 Mai 2022

Nudelpfanne mit Tempeh und Chinakohl

Für diese köstlich-aromatische Nudelpfanne haben wir das Tempeh, die Pilze und den Chinakohl scharf angebraten, mit einer pikanten Sauce versehen und zu Dinkel Pappardelle serviert. Schnell, einfach, lecker!

Autor: Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für die Nudelpfanne

  • 200 g Dinkel Pappardelle
  • 300 g Chinakohl
  • 100 g Shiitake Pilze
  • 1 milde rote Chilischote
  • 1 EL Sesamsamen
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Kokosmilch
  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 TL Sesamöl, geröstet

Für den Tempeh

  • 100 g Tempeh
  • 1 EL Wasser
  • 1 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tamari
  • 1 TL Yaconsirup
  • 1 Msp. Chilipulver
  • Kristallsalz
Nährwerte pro Portion
Kalorien 676 kcal
Kohlenhydrate 77 g
Eiweiss 22 g
Fett 27 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser aufkochen lassen und die Pappardelle al dente kochen; über einem Sieb abgiessen und gut abtropfen lassen. Währenddessen den Chinakohl grob in Streifen schneiden; die Shiitake halbieren; die Chilischote entkernen und in feine Ringe schneiden; 1 EL Sesamsamen in einer kleinen Pfanne fettfrei rösten.

2. Schritt

Den Tempeh in 5 mm dünne Streifen schneiden. Eine Wok-Pfanne fettfrei hoch erhitzen und die Tempehstreifen scharf anbraten, bis sie goldbraun sind; mit 1 EL Wasser ablöschen. Dann 1 EL Erdnussöl dazugeben und mit 1 EL Tamari, 1 TL Yaconsirup und 1 Msp. Chilipulver würzen; mit Salz abschmecken und die Flüssigkeit einköcheln lassen. Den Pfanneninhalt auf einen Teller geben und abgedeckt zur Seite stellen.

3. Schritt

Die Pfanne erneut mit etwas Erdnussöl erhitzen und die Chinakohlstreifen mit den halbierten Shiitake ca. 3 Min. anbraten. Dann die Chiliringe und die gut abgetropften Pappardelle dazugeben, gut vermengen und kurz mitdünsten. Mit 100 ml Gemüsebrühe und 50 ml Kokosmilch ablöschen, 1 EL Tamari und 1 TL Sesamöl einrühren, nochmals kurz erhitzen und mit Salz abschmecken.

Den Pfanneninhalt auf zwei Teller verteilen und die gebratenen Tempehstreifen  darauf anrichten. Die Nudelpfanne mit den gerösteten Sesamsamen bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit