Zentrum der Gesundheit
  • Pilz-Frikadellen mit Tagliatelle in Sahnesauce

Pilz-Frikadellen mit Tagliatelle in Sahnesauce

Sehr aromatische Pilz-Frikadellen mit angenehmem Biss – serviert mit Tagliatelle an würziger Sahnesauce. Ein köstliches, bodenständiges Gericht, das in 45 Minuten servierbereit ist.

51 likes
14 Dezember 2021

Zutaten für 4 Portionen

Für die Pilz-Frikadellen

  • 4 Scheiben (200 g) Vollkorn-Toast
  • 120 g Haferflocken, fein
  • 100 g Haselnüsse
  • 15 g Steinpilze, getrocknet
  • 200 g braune Champignons
  • 150 g Shiitake
  • 150 g Kräuterseitlinge
  • 80 g rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Thymian, gehackt
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • 3 EL Tomatenmark
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 4 EL Erdnussöl, hitzebeständig

Für die Tagliatelle und die Sahnesauce

  • 1 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 70 g rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • 1 TL grüner Pfeffer, aus dem Glas
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Tamari
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Apfel Balsamico
  • ½ TL Paprikapulver, edelsüss
  • ½ TL Räuchersalz
  • 2 Msp. Muskatnusspulver
  • 2 Msp. Pimentpulver
  • 200 g Dinkel-Tagliatelle – (selbermachen)
  • 200 ml Sojasahne
  • 1 TL Kartoffelstärke, gestrichen
Nährwerte pro Portion
Kalorien 864 kcal
Kohlenhydrate 89 g
Eiweiss 25 g
Fett 43 g
ANZEIGE

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Die Toastscheiben zerbröseln; von den Haferflocken 60 g fein mahlen; die Haselnüsse fein hacken; die Steinpilze 10 Min. in warmem Wasser einweichen, dann abgiessen, auspressen und fein hacken; die Champignons, Shiitake und Kräuterseitlinge fein hacken; die Zwiebeln fein würfeln, den Knoblauch pressen; den Thymian fein hacken.

Dann alle vorbereiteten Zutaten mit 60 g ungemahlenen Haferflocken in eine grosse Schüssel geben; 3 EL Tamari und 3 EL Tomatenmark dazugeben, gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen; ein mit Backpapier bestücktes Backblech und einen grossen, mit Küchenpapier ausgelegten Teller bereitstellen.

2. Schritt

Aus der Masse kleine Frikadellen formen. Dann 4 EL Erdnussöl in einer breiten Pfanne auf mittlere Stufe erhitzen und die Frikadellen von beiden Seiten jeweils 4 Min. braten; aus der Pfanne nehmen und zum Abtropfen auf das Küchenpapier legen. Dann auf dem Backblech verteilen 15 Min. backen.

In der Zwischenzeit für die Sauce die roten Zwiebeln grob zerkleinern; den Knoblauch fein hacken; die Petersilie hacken; den grünen Pfeffer zerstossen. Dann einen Topf mit 1 EL Erdnussöl auf mittlere Stufe erhitzen und die zerkleinerten Zwiebeln ca. 4 Min. anbraten.

3. Schritt

Den gehackten Knoblauch dazugeben; mit 150 ml Gemüsebrühe ablöschen. 1 EL Tamari, 1 TL Tomatenmark, 1 TL Apfel Balsamico, ½ TL Paprikapulver, edelsüss, ½ TL Räuchersalz sowie je 2 Msp. Muskatnuss und Piment dazugeben und gut verrühren. Die Sauce einmal aufkochen, die Hitze reduzieren und 5 Min. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Tagliatelle nach Packungsangabe garen; über einem Sieb abgiessen, abtropfen lassen und zurück in den Topf geben.

4. Schritt

200 ml Sojasahne in die Sauce geben und in einen Standmixer fein pürieren. Dann 1 TL Kartoffelstärke mit 1 EL Wasser verrühren; die Sauce zurück in den Topf geben, einmal aufkochen lassen und mit der angerührten Stärke abbinden. Den zerstossenen grünen Pfeffer einrühren und mit Räuchersalz abschmecken.

Die Tagliatelle mit gehackter Petersilie vermengen und mit etwas Sauce beträufeln;  zusammen mit den Pilz-Frikadellen und der separat angerichteten Sauce servieren.

ANZEIGE