Zentrum der Gesundheit
  • Char Kway Teow auf einem schwarzen Teller serviert
30 März 2022

Gebratene Reisnudeln - Char Kway Teow

Bei diesen gebratenen Reisnudeln handelt es sich um ein in Singapur und Malaysia überaus beliebtes National-Gericht. Lass auch du dich von diesem delikaten Geschmack begeistern!

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die gebratenen Reisnudeln

  • 120 g breite Reisnudeln
  • 100 g Natur Tofu – von Hand zerbröseln
  • 150 g Kräuterseitlinge – in Scheiben schneiden
  • 100 g Mungsprossen – waschen und abtropfen lassen
  • 100 g Pak Choi oder Mangold – waschen und in 1-cm-breite Streifen schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 4 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 5 EL Tamari (Sojasauce) – mit 3 EL Wasser verrühren
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 TL Sesamöl, kaltgepresst
  • 1 Prise Chilipulver
  • 2 EL fein geschnittener Koriander
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 483 kcal
Kohlenhydrate 50 g
Eiweiss 19 g
Fett 24 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Für die gebratenen Reisnudeln zunächst einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, leicht salzen und 5 - 7 Min. al dente garen (je nach Hersteller und Qualität, kann die Kochzeit variieren). Dann abgiessen und abtropfen lassen.

2. Schritt

In der Zwischenzeit 1 EL Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und den zerbröselten Tofu darin ca. 2 Min. goldbraun anbraten. Mit 2 EL der Tamari-Wassermischung ablöschen und kurz einkochen lassen. Dann den Tofu aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller geben (die Konsistenz soll jetzt ein wenig an Rührei erinnern).

3. Schritt

Die Pfanne erneut erhitzen und im restlichen Erdnussöl die Kräuterseitlinge ca. 2 Min. scharf anbraten. Dann den Pak Choi und die Reisnudeln dazugeben und ca. 3 Min. mitbraten. Die Mungsprossen hinzufügen, mit der restlichen Tamari-Wassermischung ablöschen, Chili und Yacon einrühren und 2 Min. kochen lassen.

4. Schritt

Den Topf vom Herd nehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Sesamöl beträufeln.

5. Schritt

Die gebratenen Reisnudeln auf zwei Tellern anrichten, den Tofu darauf verteilen und mit Koriander bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit