Zentrum der Gesundheit
  • Spaghetti an mediterraner Cremesauce in einer weissen Schale serviert
28 Januar 2022

Spaghetti an mediterraner Cremesauce mit Videoanleitung

Diese Spaghetti haben wir mit einer köstlich-mediterranen Cremesauce versehen. Sie besteht aus Cashewkernen, frischen und getrockneten Tomaten sowie Chili und Basilikum.

Autor: Lucia,Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für die Spaghetti und die Cremesauce

  • 170 g Vollkorn Spaghetti
  • 150 g Tomaten – in 1-cm-Würfel schneiden
  • 50 g Cashewkerne
  • 25 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten – in Streifen schneiden
  • ½ milde rote Chilischote – entkernen und grob zerkleinern

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 500 ml Wasser
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 3 EL Edelhefeflocken
  • 1 TL Paprikapulver
  • 3 EL + 2 EL gehacktes Basilikum
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 485 kcal
Kohlenhydrate 67 g
Eiweiss 17 g
Fett 15 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Für die Spaghetti an Cremesauce zuerst einen Topf mit 500 ml Wasser zu Kochen bringen und die Cashewkerne darin 10 Min. weichkochen.

2. Schritt

Parallel dazu einen weiteren Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin al dente kochen. Dann über einem Sieb abgiessen; dabei etwas vom Kochwasser auffangen und abtropfen lassen.

3. Schritt

Für die Cremesauce die Cashewkerne zusammen mit 250 ml Kochwasser in einen Standmixer geben. Die getrockneten Tomaten, Chili, Tamari, Paprikapulver, 3 EL Basilikum sowie Salz und Pfeffer dazugeben und das Ganze fein pürieren.

4. Schritt

Anschliessend in einen Topf füllen und aufkochen lassen. Dann die Spagetti und die Tomatenwürfel unterheben und kurz darin erwärmen. Schliesslich die Hefeflocken und den Zitronensaft einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Schritt

Die Spaghetti an Cremesauce auf zwei Teller verteilen und mit dem restlichen Basilikum bestreut geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit