Zentrum der Gesundheit
  • Spaghetti aglio e olio e herbe
08 Mai 2022

Spaghetti mit Kräutern

Für dieses Spaghetti-Gericht haben wir den Klassiker «aglio e olio» mit mediterranen Kräutern abgewandelt. So entstand eine sehr aromatische Variante, die hervorragend schmeckt!

Autor: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Spaghetti aglio e olio mit Kräutern

  • 200 g Vollkorn-Spaghetti
  • 2 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 2 Knoblauchzehen – in Scheiben schneiden
  • 1 TL Yaconsirup
  • 1 TL gehackter Thymian
  • 3 EL gehackter Oregano
  • 2 EL gehackter Majoran
  • 3 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • Kristallsalz und rosa Pfeffer aus der Mühle

Für den Parmesan-Ersatz

  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 EL Haferflocken, fein
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • ½ TL Kristallsalz
Nährwerte pro Portion
Kalorien 587 kcal
Kohlenhydrate 80 g
Eiweiss 16 g
Fett 21 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Einen Topf mit Wasser aufkochen, salzen und die Spaghetti al dente kochen. Dann über einem Sieb abgiessen – dabei 80 ml vom Kochwasser auffangen – und abtropfen lassen.

2. Schritt

Währenddessen für den Parmesan-Ersatz alle Zutaten in einem Standmixer fein mixen.

3. Schritt

Sobald die Spaghetti abgegossen sind, den Topf mit 2 EL Olivenöl mittelhoch erhitzen und den Knoblauch ca. 2 Min. andünsten. Dann mit 80 ml Kochwasser ablöschen, die Spaghetti, 1 TL Yaconsirup sowie alle Kräuter dazugeben und vermengen. Mit 3 EL kaltgepresstem Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Die Spaghetti aglio e olio auf zwei Tellern anrichten und mit dem Parmesan-Ersatz bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit