Zentrum der Gesundheit
  • Tagliatelle mit Pfifferlingen und Grünkohl
15 September 2021

Tagliatelle mit Pfifferlingen und Grünkohl

Leckere Tagliatelle mit Grünkohl, Kräuterseitlingen und Pfifferlingen an einer cremigen Sahnesauce – ein bodenständiges Gericht für die ganze Familie!

Autor: Lucia

Zutaten für 4 Portionen

Für die Tagliatelle und die Pilze

  • 150 g Dinkel-Tagliatelle (selbermachen)
  • 200 g Grünkohl – harte Stiele entfernen; den Rest in 1-cm-Streifen schneiden
  • 150 g Pfifferlinge* – säubern und halbieren
  • 150 g Kräuterseitlinge – in Scheiben schneiden
  • ½ Bio-Zitrone – davon 1 EL Saft + ½ TL Abrieb
*alternativ getrocknete Pfifferlinge oder 300 g Kräuterseitlinge verwenden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 150 ml Bio-Sahne, halbfett
  • 3 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 EL Yaconsirup
  • 2 Msp. Muskatnusspulver
  • 1 TL Bio-Maisstärke – mit etwas Wasser anrühren
  • 1 TL gezupfter Thymian
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 375 kcal
Kohlenhydrate 34 g
Eiweiss 10 g
Fett 21 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Einen Topf mit Wasser aufkochen, salzen und den Grünkohl darin ca. 2 Min. blanchieren. Dann über einem Sieb abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Durch das Blanchieren wird der Grünkohl bekömmlicher und das Blattgrün wird aktiviert.

2. Schritt

Den Topf erneut mit Wasser füllen, aufkochen lassen und salzen.

3. Schritt

In der Zwischenzeit eine Pfanne mit 1 EL Olivenöl erhitzen und den Grünkohl ca. 3 Min. scharf anbraten; dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

4. Schritt

Zeitgleich die Tagliatelle ins kochende Wasser geben und al dente (bissfest) kochen. Danach über einem Sieb abgiessen; dabei ca. 150 ml Kochwasser auffangen. Die Tagliatelle abtropfen lassen und zurück in den Topf geben. Den Grünkohl unter die Tagliatelle heben.

5. Schritt

Die Pfanne erneut mit 2 EL Öl erhitzen und die Pilze ca. 6 Min. scharf anbraten; dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Dann aus der Pfanne nehmen und kurz beiseitestellen.

6. Schritt

Das Pasta-Kochwasser und die Sahne in die Pfanne giessen und aufkochen lassen. Thymian, Muskat, Yaconsirup, Zitronensaft und -abrieb einrühren und 2 Min. köcheln lassen. Die Maisstärke dazugeben und aufkochen lassen, bis die Sauce leicht gebunden ist. Anschliessend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Schritt

Die Tagliatelle auf zwei Teller verteilen, die Sauce darübergeben und mit den Pilzen getoppt servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit