Zentrum der Gesundheit
  • Gebratener Reis mit Grünkohl
29 April 2022

Gebratener Reis mit Grünkohl und Kokosstreifen

Gebratener Reis mit Paprika, Grünkohl und knusprigen Kokosstreifen, die dem Gericht ein herrliches Kokosaroma verleihen – ein einfaches Gericht, für das du nur wenige Zutaten brauchst!

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für den gebratenen Reis

  • 160 g Vollkorn-Basmatireis
  • 200 g Grünkohl
  • 200 g rote Paprika
  • 1 TL Natron
  • Kokosöl
  • 30 g Kokosstreifen, getrocknet
  • 1 TL + 1 Prise Currypulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 50 ml Kokosmilch
Nährwerte pro Portion
Kalorien 534 kcal
Kohlenhydrate 74 g
Eiweiss 13 g
Fett 18 g
Ballaststoffe 14 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Den Reis gründlich waschen und nach Packungsangabe garen.

In der Zwischenzeit vom Grünkohl die harten Stile entfernen und die die Blätter in mundgerechte Stücke zupfen. Die Paprika entkernen und in 5-mm-Würfel schneiden.

Dann einen Topf mit Wasser aufkochen; 1 TL Natron einrühren, den gezupften Grünkohl ins kochende Wasser geben und 8 Min. kochen; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

2. Schritt

In der Zwischenzeit eine Pfanne mit etwas Kokosöl auf mittlere Stufe erhitzen und die Kokosstreifen leicht goldbraun anbraten; dabei mit je 1 Prise Curry und Salz würzen. Dann auf einem Teller zur Seite stellen.

3. Schritt

Die Pfanne erneut erhitzen und die Paprikawürfel ca. 3 Min. anbraten. Dann den gegarten Reis dazugeben; mit 1 TL Curry bestäuben und 2 Min. mitbraten. Dann 50 ml Kokosmilch einrühren, den abgetropften Grünkohl dazugeben und gut vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Reis anrichten, die gebratenen Kokosstreifen darüber verteilen und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit