Zentrum der Gesundheit
  • Gerstenrisotto
20 Dezember 2021

Gerstenrisotto mit Pilzen

Warum nicht einmal ein Risotto aus Gerste statt aus Reis zubereiten? Gerste ist eine gute pflanzliche Eiweissquelle und liefert hochwertige Ballaststoffe. Gemeinsam mit gebratenen Champignons, getrockneten Pflaumen und mediterranen Gewürzen ist sie zudem sehr aromatisch – überzeuge dich selbst.

Autor: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Gerstenrisotto

  • 20 g Pilze nach Wahl, getrocknet
  • 150 g rote Zwiebeln
  • 100 g Knollensellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g braune Champignons
  • 40 g Walnüsse
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 2 Pflaumen, getrocknet
  • 1 EL Thymian, gehackt
  • 1 EL Rosmarin, gehackt
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Graupen (Rollgerste)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 4 EL Edelhefeflocken
  • 1 Bio-Orange
Nährwerte pro Portion
Kalorien 583 kcal
Kohlenhydrate 74 g
Eiweiss 21 g
Fett 20 g
Ballaststoffe 14 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Die getrockneten Pilze in heissem Wasser 10 Min. einweichen; abgiessen und auspressen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln halbieren und in feine Streifen schneiden; den Sellerie schälen und fein würfeln; den Knoblauch pressen; die Champignons vierteln; die Walnüsse grob hacken.

2. Schritt

Einen Topf mit Olivenöl auf mittlere Stufe erhitzen; die Zwiebelstreifen und Selleriewürfel mit dem gepressten Knoblauch 5 Min. glasig dünsten. In der Zwischenzeit die Pflaumen, den Thymian und den Rosmarin fein hacken.

Mit 400 ml Gemüsebrühe ablöschen, 150 g Graupen, die ausgepressten Pilze, die gehackten Pflaumen sowie den gehackten Thymian und Rosmarin dazugeben, salzen, pfeffern und aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und 20 Min. leicht köchelnd garen. Anschliessend 2 EL Tamari einrühren, den Topf abdecken und 10 Min. ziehen lassen.

3. Schritt

In der Zwischenzeit die Orangenschale komplett, aber ohne Haut, abreiben. Eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die geviertelten Champignons goldbraun braten, dann die gehackten Walnüsse dazugeben und mitrösten; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die gebratenen Champignons, gerösteten Walnüsse, 4 EL Edelhefeflocken sowie den Orangenabrieb unter das Gerstenrisotto heben, abschmecken, anrichten und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit