Zentrum der Gesundheit
  • Paprikareis
  • Paprikareis
    30 März 2022

    Paprikareis

    Der würzige Paprikareis eignet sich wunderbar für den Alltag, da er schnell und einfach zubereitet ist. Die Chilischote verleiht ihm eine angenehme Schärfe!

    Autor: Nikola

    Zutaten für 2 Portionen

    Für den Paprikareis

    • 140 g Vollkorn-Basmatireis
    • 200 g rote Paprika
    • 100 g rote Zwiebeln
    • 1 milde rote Chilischote
    • 1 Knoblauchzehe
    • Olivenöl, hitzebeständig
    • 1 EL Tomatenmark
    • 1 TL Paprikapulver, edelsüss
    • 1 EL Senf, mild
    • 250 ml Gemüsebrühe
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    • 1 TL Thymian
    • 1 EL Petersilie
    Nährwerte pro Portion
    Kalorien 334 kcal
    Kohlenhydrate 68 g
    Eiweiss 8 g
    Fett 2 g
    Ballaststoffe 7 g

    Dieses Rezept als Video ansehen:

    Zubereitung

    Zeit für die Vorbereitung:
    Vorbereitungszeit 5 Minuten
    Koch-/Backzeit 30 Minuten

    1. Schritt

    Den Basmatireis in einem Sieb gründlich waschen und abtropfen lassen, danach nach Packungsangabe garen.

    Währenddessen die Paprika halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden; die Zwiebeln halbieren und in feine Streifen schneiden; die Chilischote entkernen und fein hacken; den Knoblauch fein hacken.

    2. Schritt

    Eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen, die Paprika- und Zwiebelstreifen 3 Min. braten. Die gehackte Chili, den gehackten Knoblauch und 1 EL Tomatenmark dazugeben, mit 1 TL Paprikapulver bestäuben, 1 EL Senf einrühren und 30 Sek. mitbraten. Mit 250 ml Gemüsebrühe ablöschen; mit Salz sowie Pfeffer würzen und aufkochen. Den Thymian und die Petersilie fein hacken.

    3. Schritt

    Den gegarten Reis ggf. über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen. Dann in die Pfanne geben, den gehackten Thymian dazugeben und gründlich vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Den Paprikareis mit gehackter Petersilie garniert servieren.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit