Zentrum der Gesundheit
  • Pasta an Süsskartoffel-Ragout
18 März 2022

Pasta an Süsskartoffel-Ragout

Für dieses einfache, herzhafte Pasta-Gericht werden Süsskartoffel-Würfel mit Shiitake angebraten, mit Rotwein abgelöscht und mit Gewürzen versehen – mega lecker und in nur 35 Minuten servierfertig!

Autor: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Pasta und das Süsskartoffel-Ragout

  • 10 g Shiitake, getrocknet
  • 100 g Zwiebeln
  • 200 g Süsskartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml Rotwein, vegan + alkoholfrei
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 2 EL Rosmarin
  • 1 Prise Chilipulver
  • 250 g Dinkel-Pasta, z. B. Conchiglie
Nährwerte pro Portionen
Kalorien 297 kcal
Kohlenhydrate 50 g
Eiweiss 8 g
Fett 3 g
Ballaststoffe 6 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

10 g getrocknete Shiitake 15 Min. in heissem Wasser einweichen; die Zwiebeln fein würfeln; die Süsskartoffeln schälen und in 5-mm-Würfel schneiden; die Knoblauchzehen fein hacken; die eingeweichten Shiitake über einem Sieb abgiessen und fein hacken.

2. Schritt

Dann einen grossen Topf mit etwas Erdnussöl erhitzen und die Zwiebelwürfel 3 Min. braten. Die Süsskartoffelwürfel, die gehackten Shiitake und den gehackten Knoblauch dazugeben, 1 EL Tomatenmark einrühren und 1 Min. mitbraten. Mit 200 ml Rotwein ablöschen und mit 200 ml Gemüsebrühe auffüllen.

Anschliessend mit Salz sowie Pfeffer würzen, 2 Lorbeerblätter und 1 TL Kokosblütenzucker dazugeben und einmal aufkochen. Den Rosmarin fein hacken, dazugeben; die Hitze reduzieren und 10 Min. köcheln lassen. Anschliessend mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

3. Schritt

In der Zwischenzeit die Pasta nach Packungsangabe al dente garen; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

Die Pasta mit dem Süsskartoffel-Ragout vermengen und servieren.

Tipp:

Dazu passt unser veganer Parmesan-Ersatz hervorragend dazu.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit