Zentrum der Gesundheit
  • Polenta mit Gemüse – indisch gewürzt
08 April 2022

Polenta mit Gemüse - indisch

Polenta mal anders – Kurkuma, Ingwer und Kreuzkümmel geben dem Gericht einen würzigen und angenehm pikanten Geschmack; dazu servieren wir feine Zucchini und Champignons.

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für die Polenta

  • 150 g Bio-Maisgriess
  • 220 g Karotten – schälen und grob reiben
  • 1 rote Chili – entkernen und in Ringe schneiden
  • 700 ml Wasser
  • 100 ml Sojasahne
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • ½ TL Kurkumapulver
  • 4 EL gehackter Koriander

Für das Gemüse

  • 250 g Champignons – säubern und vierteln
  • 220 g Zucchini – in 1-cm-Würfel schneiden
  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Apfel-Balsamico
  • 1 EL Yaconsirup
  • 100 ml Wasser
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 384 kcal
Kohlenhydrate 48 g
Eiweiss 10 g
Fett 15 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Für die Polenta das Wasser zusammen mit Karotten, Chili, Hefeflocken, Ingwer, Tomatenmark, Kreuzkümmel und Kurkuma in einem Topf zum Kochen bringen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

2. Schritt

Den Maisgriess langsam einrieseln lassen; dabei mit einem Schneebesen ständig rühren. Dann 2 Min. weiterrühren, anschliessend die Sahne einrühren.

3. Schritt

Zeitgleich für das Gemüse eine Pfanne mit 2 EL Öl erhitzen und die Champignons und Zucchini ca. 4 Min. anbraten. Das Tomatenmark unterrühren und kurz mitbraten. Mit 100 ml Wasser, Tamari und Apfel-Balsamico ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Yacon abschmecken.

4. Schritt

Die Polenta anrichten, das Gemüse darauf verteilen und mit Koriander bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit