Zentrum der Gesundheit
  • Polenta-Schnitten mit cremigem Spinat und gebratenen Pfifferlingen
03 November 2023

Polenta-Schnitten mit cremigem Spinat und gebratenen Pfifferlingen

Die mild-würzigen Polenta-Schnitten haben wir mit Spinat an einer feinen Cremesauce und gebratenen Pfifferlingen serviert – mega lecker!

Rezeptentwicklung: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Polenta-Schnitten

  • 1 Gratinform (14 x 21 cm)
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Prise Muskatnusspulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 50 ml Hafersahne
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • ½ TL Thymian, gehackt
  • 100 g Bio-Maisgriess

Für den Spinat und die Pfifferlinge

  • 50 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • 100 ml Hafermilch
  • 100 ml Hafersahne
  • 2 Prisen Muskatnusspulver
  • 200 g Pfifferlinge (oder andere Pilze nach Wahl)
  • 300 g frischer Blattspinat

Hinweis: Wir haben das Rezept überarbeitet, daher ist es mit dem Video nicht identisch. Das ursprüngliche Rezept findest du auf YouTube in der Infobox.

Nährwerte pro Portion
Kalorien 502 kcal
Kohlenhydrate 49 g
Eiweiss 10 g
Fett 26 g
Ballaststoffe 14 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Drucken
Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Für die Polenta-Schnitten 250 ml Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen, 1 Lorbeerblatt dazugeben und mit 1 Prise Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Dann 50 ml Hafersahne und 1 EL Hefeflocken einrühren; den Thymian hacken und ebenfalls dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, 100 g Maisgriess hineinrieseln lassen, die Hitze reduzieren und ca. 1 Min. unter ständigem Rühren köcheln lassen. Anschliessend das Lorbeerblatt entfernen. Die Polenta in die Gratinform füllen, kurz ausdämpfen lassen und 10 Min. in den Tiefkühler stellen.

2. Schritt

In der Zwischenzeit die Zwiebeln fein würfeln und den Knoblauch fein hacken. Einen Topf mit Erdnussöl erhitzen und darin die Zwiebel- sowie Knoblauchwürfel 3 Min. dünsten. Mit 100 ml Hafermilch ablöschen, 100 ml Hafersahne einrühren; mit 2 Prisen Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce aufkochen und ca. 5 Min. einkochen lassen; danach vom Herd nehmen.

3. Schritt

Die Pfifferlinge säubern und ggf. halbieren. Die Polenta aus dem Tiefkühler nehmen, auf ein Brett legen und in Rauten schneiden. Eine Pfanne mit Erdnussöl erhitzen und die Polenta-Schnitten beidseitig goldbraun anbraten. Anschliessen auf eine Platte geben und abgedeckt warmhalten. Die Pfanne erneut mit Erdnussöl erhitzen und die Pfifferlinge ca. 4 Min. braten; mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce aufkochen, den Blattspinat dazugeben und erwärmen bis er zusammenfällt; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schliesslich den Spinat und die Polenta-Schnitten anrichten, die gebratenen Pfifferlinge darauf verteilen und servieren.

Unser Hinweis:

Wir würden uns über deinen Besuch bei unserer Online-Kochschule sehr freuen! Hier findest du alle Kochkurse und weitere Informationen: www.vegane-kochschule.online/s/vegane-kochschule

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit