Zentrum der Gesundheit
  • Soba-Nudeln in Karottensauce
  • Soba-Nudeln in Karottensauce mit Stäbchen
    19 April 2022

    Soba-Nudeln in einer pikanten Karottensauce

    Soba-Nudeln in einer leichten, cremigen und angenehm pikanten Karottensauce – ein asiatisches Gericht, das in nur 35 Minuten zubereitet ist!

    Autor: Ben

    Kostenlosen Newsletter abonnieren

    Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

    Zutaten für 2 Portionen

    Für die Nudeln

    • 150 g Edamame, TK
    • 200 g Soba-Nudeln, aus Reismehl
    • Olivenöl, hitzebeständig
    • 190 g Karotten
    • 2 cm Ingwer
    • 2 EL Cashewkerne
    • 3 EL Koriander, gehackt

    Für die Sauce

    • 100 ml Kokosmilch
    • 50 ml Wasser
    • 3 EL Reisessig
    • 2 Prisen Chiliflocken
    • 1 EL Sesamöl, geröstet
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    Nährwerte pro Portion
    Kalorien 539 kcal
    Kohlenhydrate 49 g
    Eiweiss 19 g
    Fett 27 g
    Ballaststoffe 12 g

    Zubereitung

    Zeit für die Vorbereitung:
    Vorbereitungszeit 15 Minuten
    Koch-/Backzeit 20 Minuten

    1. Schritt

    Die Edamame auftauen und abtropfen lassen; währenddessen die Soba-Nudeln in einer Schüssel mit gesalzenem Kochwasser übergiessen und 2 Min. ziehen lassen. Dann über einem Sieb abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Mit etwas Olivenöl beträufeln, vermengen und zur Seite stellen.

    In der Zwischenzeit die Karotten schälen; davon 90 g würfeln und 100 g in ganz feine, ca. 4 cm lange Streifen hobeln; den Ingwer schälen und grob hacken; 2 EL Cashewkerne fettfrei rösten; den Koriander grob hacken.

    2. Schritt

    Für die Sauce die Karottenwürfel zusammen mit dem gehackten Ingwer, 100 ml Kokosmilch, 50 ml Wasser, 3 EL Reisessig, 2 Prisen Chiliflocken und 1 EL Sesamöl in einem Mixer cremig pürieren.

    Eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die abgetropften Edamame zusammen mit den Karottenstreifen 2 Min. braten. Mit der Sauce ablöschen und vermengen;  mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die abgetropften Reisnudeln unterheben und kurz darin erwärmen. Die Pfanne vom Herd nehmen, abschmecken und sofort anrichten; mit gerösteten Cashewkernen und gehacktem Koriander garniert servieren.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit