Zentrum der Gesundheit
  • Wirsingauflauf
20 Oktober 2022

Wirsingauflauf mit veganem Hack

Dieser herzhafte Wirsingauflauf mit Kartoffeln schmeckt einfach köstlich; er ist leicht pikant, angenehm sättigend und absolut alltagstauglich, da er schnell zubereitet ist. Für eine kinderfreundliche Variante verzichtest du einfach auf die Jalapeños.

Rezeptentwicklung: Nikola

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 6 Portionen

Für die Béchamelsauce

  • 50 g Margarine
  • 50 g Dinkelmehl, hell
  • 500 ml Sojamilch
  • 2 Prisen Muskatnusspulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

* Tipp: Bei veganen Fertigprodukten solltest du unbedingt auf gute Qualität achten und die Zutatenliste überprüfen.

Für den Wirsingauflauf

  • 500 g Kartoffeln, festkochend
  • 500 g Wirsing
  • 100 g Lauch
  • 120 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Jalapeños, aus dem Glas
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 300 g veganes Hack, aus Erbsenprotein*
  • ⅓ TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 g Mandelschlagcreme, z. B. von Soyana
  • 1 Msp. Muskatnusspulver
  • 1 Auflaufform (30 x 20 cm)
  • 50 g veganer Käse, gerieben*
  • 30 g weisse Mandeln
  • ½ TL Thymian, gehackt
  • ½ TL Rosmarin, gehackt
Nährwerte pro Portion
Kalorien 322 kcal
Kohlenhydrate 3 g
Eiweiss 10 g
Fett 15 g
Ballaststoffe 7 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Für den Wirsingauflauf die Kartoffeln schälen und in 1-cm-Würfel schneiden; den Wirsing in Streifen schneiden; den Lauch in feine Ringe schneiden, dann über einem Sieb waschen und abtropfen lassen; die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken; die Jalapeños über einem Sieb abgiessen, abtropfen lassen und grob hacken.

Dann einen Topf mit gesalzenem Wasser aufsetzen und die Kartoffelwürfel darin weichgaren; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen. Währenddessen für die Béchamelsauce 50 g Margarine in einem Topf langsam zerlassen, dann 50 g Mehl auf einmal (im Sturz) dazugeben und so lange Rühren, bis sich beides miteinander verbunden hat. Anschliessend 500 ml Sojamilch dazugeben und unter Rühren ca. 5 Min. kochen lassen. Mit 2 Prisen Muskatnuss würzen; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce durch ein feinmaschiges Sieb in ein Gefäss passieren.

Tipp: Bei veganen Fertigprodukten* solltest du unbedingt auf gute Qualität achten und stets die Zutatenliste überprüfen.

2. Schritt

Eine grosse Pfanne mit Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und 300 g Hack, die Wirsingstreifen sowie die Lauchringe darin von allen Seiten ca. 6 Min. braten. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C Oberhitze (Grillfunktion) vorheizen.

Nach 6 Min. die gehackten Zwiebeln und den gehackten Knoblauch zum Wirsing in die Pfanne geben und 2 Min. mitbraten; dann ⅓ TL Kreuzkümmel und 1 EL Tomatenmark kurz mitbraten. Die abgetropften Kartoffeln unterheben, mit 100 g Mandelschlagcreme und den gehackten Jalapeños vermengen; mit 1 Msp. Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.

3. Schritt

Dann die Hälfte der Béchamelsauce unterheben, die Masse in die Auflaufform geben und zu zwei Drittel füllen. Mit der restlichen Béchamelsauce übergiessen und den Käse darüberreiben. Den Auflauf in den Ofen schieben und ca. 10 - 13 Min. gratinieren. In der Zwischenzeit 30 g Mandeln hacken; je ½ TL Thymian und Rosmarin fein hacken.

Den Auflauf kurz aus dem Ofen nehmen, mit gehackten Mandeln, Thymian und Rosmarin bestreuen und erneut 2 Min. in den Ofen schieben. Dann aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit