Zentrum der Gesundheit
  • Wraps gefüllt mit Bohnen und Süsskartoffel-Creme
16 November 2021

Wraps gefüllt mit Bohnen und Süsskartoffel-Creme

Diese mexikanischen Wraps mit einem cremigen Süsskartoffel-Dip sind ein Spass für die ganze Familie. Ausserdem ist dieses Gericht eine wunderbare Proteinquelle. In Mexiko oder auch in der amerikanischen Tex-Mex-Küche sind Wraps aus Weizentortillas als Burritos bekannt.

Autor: Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für die Wraps

  • 4 Vollkorn-Tortillas
  • 250 g Süsskartoffeln – schälen und grob zerkleinern
  • 100 ml Hafersahne – (selbermachen)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Für die Füllung

  • 4 Blatt Eisbergsalat – in Streifen schneiden
  • 200 g Tomaten – in dünne Scheiben schneiden
  • 100 g gelbe Paprika – entkernen und in Streifen schneiden
  • 100 g schwarze Bohnen, aus dem Glas (netto) – über einem Sieb spülen und abtropfen lassen

Für den Mango-Dip

  • 200 g Tomaten – vierteln, den Strunk entfernen und fein würfeln
  • 150 g Mango – fein würfeln
  • 1 milde rote Chilischote – entkernen und fein würfeln
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL fein gehackte Minze
Nährwerte pro Portion
Kalorien 513 kcal
Kohlenhydrate 73 g
Eiweiss 14 g
Fett 16 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 35 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Für die Wraps als Erstes die Süsskartoffeln zusammen mit der Hafersahne in einem Mixer zu einer feinen Creme pürieren. Dann mit Salz und Pfeffer sehr kräftig abschmecken.

2. Schritt

Eine fettfreie Pfanne erhitzen und die Creme darin unter Rühren ca. 2 Min. dünsten. Dann in eine Schüssel füllen, abkühlen lassen und danach nochmals abschmecken.

3. Schritt

Für den Dip alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Die Tortillas mit der Creme bestreichen, dann die Zutaten für die Füllung im unteren Drittel übereinanderlegen: zuerst den Salat, dann Paprika, Tomaten und Bohnen.

5. Schritt

Schliesslich die Tortillas einrollen und zusammen mit dem Dip servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit