Zentrum der Gesundheit
  • Indische Kartoffel-Teigtaschen
20 Dezember 2022

Kartoffel-Teigtaschen - indisch

Diese indischen Kartoffel-Teigtaschen mit dem Joghurt-Minze-Dip schmecken fantastisch! Und wenn du ein Freund der indischen Küche bist, solltest du sie unbedingt testen.

Rezeptentwicklung: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 10 Teigtaschen

Für die Teigtaschen

  • 100 g Erbsen, TK
  • 250 g Kartoffeln, mehligkochend
  • ¾ EL Ghee (alternativ 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig)
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • ½ TL Korianderpulver
  • ⅓ TL Chiliflocken
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL frischer Koriander
  • 1 EL frische Minze
  • Erdnussöl zum Frittieren
  • 10 Frühlingsrollen-Reisblätter

Für den Dip

  • 150 g Sojajoghurt
  • 1 EL Mandelmus, weiss
  • 1 TL Zitronensaft
  • ⅓ TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 ½ EL frische Minze
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte für 2 Taschen
Kalorien 192 kcal
Kohlenhydrate 14 g
Eiweiss 3 g
Fett 13 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

100 g Erbsen über einem Sieb spülen, auftauen und abtropfen lassen; die Kartoffeln schälen und in 8-mm-Würfel schneiden, dann in einem Topf mit gesalzenem Wasser aufkochen, die Hitze reduzieren und 5 - 7 Min. weichköcheln; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit für den Dip 150 g Sojajoghurt mit 1 EL Mandelmus, 1 TL Zitronensaft und ⅓ TL Kreuzkümmel in einer Schüssel verrühren. Dann 1 ½ EL Minze fein hacken, zum Dip in die Schüssel geben und gut verrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken und in den Kühlschrank stellen.

2. Schritt

Für die Füllung eine Pfanne mit ¾ TL Ghee erhitzen und die abgetropften Kartoffeln zusammen mit den abgetropften Erbsen, 1 TL Kreuzkümmel, ½ TL Koriander und ⅓ TL Chili 3 Min. leicht anbraten; dabei mit Salz und Pfeffer würzen, dann die Pfanne vom Herd nehmen.

2 EL Koriander und 1 EL Minze fein hacken. Dann 1 EL Zitronensaft in den Pfanneninhalt einrühren und die gehackten Kräuter unterheben; mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann abkühlen lassen. Ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

3. Schritt

Eine Pfanne ca. 1 cm hoch mit Erdnussöl füllen und ganz langsam erhitzen. In der Zwischenzeit eine grosse Schüssel mit warmem Wasser füllen und 1 Reisblatt ca. 10 Sek. hineinlegen. Dann rausnehmen, auf die Arbeitsfläche legen und mittig zusammenfalten, so dass ein Halbkreis entsteht.

Dann 1 EL von der Füllung in die Mitte des Halbkreises geben, die untere rechte Seite bis in die Mitte falten, so dass die Rundung oben erhalten bleibt. Dann die linke Seite auf das Ende der rechten Seite legen, so dass die Tasche nun rechts und links verschlossen ist. Die offene Rundung knapp 1 cm nach unten falten, damit die Tasche jetzt komplett verschlossen ist. Dann mit der Verschlussseite nach unten auf das Backblech legen. Mit den übrigen Reisblättern und der Füllung ebenso verfahren.

4. Schritt

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen; einen grossen Teller und reichlich Küchenpapier bereitstellen.

Die Teigtaschen vom Blech nehmen, in das mittlerweile heisse Öl legen und von beiden Seiten jeweils 1 - 2 Min. goldbraun ausbacken. Dann zum Abtropfen auf den mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben; anschliessend zurück auf das Backblech legen. Wenn alle Teigtaschen auf dem Backblech liegen, das Blech 10 Min. in den Ofen schieben.

Die Kartoffel-Teigtaschen auf einer Servierplatte anrichten und zusammen mit dem Dip geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit