Zentrum der Gesundheit
  • Chinakohlsuppe auf in einer blauen Schale serviert
18 Mai 2022

Chinakohlsuppe mit Glasnudeln und Pilzen

Diese leichte Chinakohlsuppe ist vorzüglich im Geschmack! Zudem ist sie ganz einfach und ruck-zuck zubereitet, sodass du sie schnell mal ausprobieren kannst.

Autor: Lucia,Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für die Chinakohlsuppe

  • 50 g Glasnudeln
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 70 g Champignons
  • 70 g Shiitake
  • 1 EL Ingwer, gerieben
  • 3 EL Sesamöl, geröstet
  • 1,2 Ltr. Wasser
  • 300 g Chinakohl – in feine Streifen schneiden
  • 2 EL Misopaste, Gerste
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Erdnussöl, hitzebeständig
Nährwerte pro Portion
Kalorien 313 kcal
Kohlenhydrate 32 g
Eiweiss 5 g
Fett 18 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Die Glasnudeln in heissem Wasser 10 Min. einweichen; dann über einem Sieb abgiessen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. In der Zwischenzeit von der Frühlingszwiebel den weissen und grünen Teil separat in feine Ringe schneiden; die Champignons je nach Grösse vierteln oder sechsteln; die Shiitake vierteln; den Ingwer fein reiben.

Einen Topf mit 3 EL Sesamöl erhitzen. Den geriebenen Ingwer mit den weissen Frühlingszwiebelringen sowie mit den geviertelten Champignons und Shiitake 3 Min. dünsten. Mit 1,2 Ltr. Wasser auffüllen und aufkochen lassen.

2. Schritt

In der Zwischenzeit den Chinakohl in mundgerechte Streifen schneiden. Dann 2 EL Misopaste und 1 EL Tamari einrühren; den Knoblauch hineinpressen, salzen, pfeffern und 3 Min. köcheln lassen. Die Chinakohlstreifen unterheben und 3 Min. mitköcheln. Dann die Glasnudelstücke dazugeben und kurz darin erwärmen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Chinakohlsuppe anrichten, mit den grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und mit 1 EL Erdnussöl beträufelt servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit