Zentrum der Gesundheit
  • Linsensalat mit Mango
16 März 2022

Linsensalat mit Mango

Dieser Linsensalat mit seinem feinen Walnuss-Balsamico-Dressing schmeckt ausgezeichnet! Kombiniert mit Mango, Paprika und Frühlingszwiebeln ist er kalorienarm, aber dennoch sehr sättigend.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Linsensalat

  • 200 g Berglinsen – über Nacht einweichen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 gelbe Paprika – in kleine Würfel schneiden
  • 1 Mango – halbieren, entkernen, schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 2 Frühlingszwiebeln – in feine Ringe schneiden

Für das Dressing

  • 6 EL Walnussöl (oder ein anderes Nussöl)
  • 5 EL Balsamico bianco
  • 2 TL Yaconsirup
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL gehackter Koriander
Nährwerte pro Portion
Kalorien 113 kcal
Kohlenhydrate 19 g
Eiweiss 3 g
Fett 2 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 1 Stunden

1. Schritt

Für den Linsensalat als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Die eingeweichten Linsen über einem Sieb abgiessen und abspülen. Dann in 500 ml Gemüsebrühe zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und 25 - 30 Min. garen. Anschliessend erneut über einem Sieb abgiessen, abspülen und abtropfen lassen, bis sie abgekühlt sind.

3. Schritt

Die Linsen zusammen mit den Paprika- und Mangowürfeln sowie den Frühlingszwiebelringen in eine Schüssel geben und vorsichtig vermengen.

4. Schritt

Dann alle Zutaten für das Dressing in einer separaten Schüssel cremig verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, über den Salat geben und gut vermengen.

5. Schritt

Den Linsensalat ca. 1 Std. ziehen lassen. Vor dem Servieren nochmals abschmecken und mit dem gehackten Koriander bestreuen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit