Zentrum der Gesundheit
  • Rosenkohlsalat
04 März 2022

Rosenkohlsalat mit Granatapfel

Unser Rosenkohlsalat mit Cicorino rosso erhält durch den Granatapfel eine herrliche exotische Note; die pikante Ingwer-Knoblauch-Vinaigrette ist die ideale Ergänzung dazu – ein fruchtig-frischer Wintersalat!

Autor: Nikola

Zutaten für 4 Personen

Für den Salat

  • 500 g Rosenkohl
  • 150 g Cicorino rosso
  • 1 Granatapfel
  • 50 g Cashewkerne
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Für die Vinaigrette

  • 10 g Ingwerwurzel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • 30 ml Aceto Balsamico
  • ¾ EL Yaconsirup
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 70 ml Olivenöl, kaltgepresst
Nährwerte pro Portion
Kalorien 168 kcal
Kohlenhydrate 15 g
Eiweiss 8 g
Fett 7 g
Ballaststoffe 7 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten

1. Schritt

Vom Rosenkohl den Strunk abschneiden; ggf. äussere Blätter entfernen; dann halbieren. Den Cicorino rosso in feine Streifen schneiden; den Granatapfel andrücken, halbieren, die Kerne herausklopfen und über einem Sieb abtropfen lassen; dabei den Saft auffangen und anderweitig verwenden; die Cashewkerne fettfrei rösten.

Dann Eine Pfanne mit etwas Olivenöl mittelhoch erhitzen und den halbierten Rosenkohl 8 - 10 Min. mit Farbe anbraten; dabei mit Salz und Pfeffer würzen und die Pfanne ab und zu schwenken. Den Pfanneninhalt in eine Salatschüssel geben und etwas abkühlen lassen; dann die Salatstreifen unterheben.

2. Schritt

Für die Vinaigrette den Ingwer schälen und fein hacken; den Knoblauch fein hacken; die Petersilie fein hacken. Dann 30 ml Balsamico, ¾ EL Yaconsirup und 1 Prise Chiliflocken in einer Schüssel verrühren. Den gehackten Ingwer, den gehackten Knoblauch und die gehackte Petersilie dazugeben; salzen und pfeffern. Dann 70 ml Olivenöl unter ständigem Rühren dazuträufeln.

Die Vinaigrette über den Rosenkohl und den Salat giessen, die abgetropften Granatapfelkerne dazugeben, gründlich vermengen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Rosenkohlsalat anrichten und mit gerösteten Cashewkernen bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit