Zentrum der Gesundheit
  • Wiener Kartoffelsalat von Nahe
  • Wiener Kartoffelsalat
    20 Oktober 2022

    Wiener Kartoffelsalat

    Wiener Kartoffelsalat ist ein echter Klassiker. Er ist einfach zubereitet und schmeckt für sich allein genau so gut wie in Kombination mit allen möglichen Gerichten!

    Rezeptentwicklung: Nikola

    Kostenlosen Newsletter abonnieren

    Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

    Zutaten für 2 Portionen

    Für den Wiener Kartoffelsalat

    • 600 g Kartoffeln, festkochend
    • 120 g rote Zwiebeln
    • 100 ml Gemüsebrühe
    • 2 EL Balsamico bianco
    • 1 EL Senf, mild
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    • 3 EL Schnittlauch
    Nährwerte pro Portion
    Kalorien 303 kcal
    Kohlenhydrate 62 g
    Eiweiss 8 g
    Fett 1 g
    Ballaststoffe 8 g

    Zubereitung

    Zubereitungszeit:
    Vorbereitungszeit 15 Minuten
    Koch-/Backzeit 20 Minuten
    Zieh-/Ruhezeit 1 Stunden

    1. Schritt

    Die Kartoffeln mit Schale in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, salzen und einmal aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und ca. 20 Min. köcheln lassen.

    In der Zwischenzeit die Zwiebeln fein würfeln und danach mit 100 ml Gemüsebrühe, 2 EL Balsamico bianco und 1 EL Senf in einem kleinen Topf einmal aufkochen lassen; zur Seite stellen.

    2. Schritt

    Sobald die Kartoffeln bissfest gegart sind, über einem Sieb abgiessen und noch im heissen Zustand pellen. Dann in 8-mm-Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Gemüsebrühe nochmals aufkochen, über die Kartoffeln giessen und vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken und 1 Std. bei Zimmertemperatur ziehen lassen.

    Den Kartoffelsalat erneut abschmecken; den Schnittlauch fein schneiden, unterheben und servieren.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit