Zentrum der Gesundheit
  • Pastinaken-Apfel-Feldsalat in einer Schale serviert
11 März 2022

Pastinaken-Apfel-Feldsalat

Dieser erfrischend-fruchtige Pastinaken-Apfel-Feldsalat schmeckt ganz ausgezeichnet. Zudem versorgt er deinen Körper mit wertvollen Bitter- und Vitalstoffen.

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für den Pastinaken-Apfel-Feldsalat

  • 200 g Feldsalat – waschen und trocknen
  • 200 g Karotten – schälen und grob reiben
  • 200 g Pastinaken – schälen und grob reiben
  • 150 g Grapefruit – mit einem scharfen Messer die Schale entlang der Rundung, inkl. der weissen Haut, abschneiden; dann filetieren
  • 40 g Cashewkerne – in einer fettfreien Pfanne kurz anrösten

Für das Dressing

  • 150 g Apfel, süss-sauer – waschen, schälen, halbieren, entkernen und grob reiben
  • 60 ml Grapefruitsaft, frisch gepresst
  • 15 ml Zitronensaft, frisch gepresst
  • 3 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • 1 EL Yaconsirup (optional)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 405 kcal
Kohlenhydrate 23 g
Eiweiss 6 g
Fett 25 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 3 Minuten

1. Schritt

Alle Zutaten für das Dressing in einer Schüssel verrühren. Dann die Karotten und Pastinaken unterheben und mit Salz, Pfeffer und ggf. Yacon abschmecken.

2. Schritt

Den Feldsalat auf drei Teller verteilt anrichten, mit dem Dressing beträufeln und mit den Grapefruitfilets garnieren.

3. Schritt

Den Pastinaken-Apfel-Feldsalat mit Cashewkernen bestreut servieren.

Tipp:

Alternativ dazu kannst du den Salat natürlich auch einfach in einer Salatschüssel anrichten und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit