Zentrum der Gesundheit
  • Rote Bete Salat
18 März 2022

Rote Bete-Salat mit Orangengeschmack

Dieser marinierte Rote-Bete-Salat mit Haselnüssen schmeckt fantastisch! Er ist erfrischend, nussig und in Kombination mit dem Dip einfach perfekt!

Autor: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Rote Bete-Salat

  • 1 süsser Apfel
  • ½ Zitrone – auspressen
  • 350 g Rote Bete, roh – mit Handschuhen schälen 
  • ½ Orange – davon 30 ml Saft
  • 2 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • 3/4 EL Apfeldicksaft
  • 1 TL Apfel-Balsamico
  • ½ TL Senf
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL grob gehackte Haselnüsse – fettfrei rösten
  • 2 EL Kresse

Für den Dip

  • 100 g saure Sahne, vegan (z. B. von Soyana)
  • 1 TL Haselnussmus
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 142 kcal
Kohlenhydrate 12 g
Eiweiss 3 g
Fett 9 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten

1. Schritt

Für den Rote-Bete-Salat als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Dann den Apfel über einer Schüssel in hauchdünne Scheiben schneiden/hobeln; ggf. mit einer Aufschnittmaschine. Dann mit kaltem Wasser bedecken, den Zitronensaft darübergeben und beiseitestellen.

3. Schritt

Die Rote Bete in ebenfalls in hauchdünne Scheiben schneiden/hobeln; ggf. mit einer Aufschnittmaschine; kurz beiseitestellen.

4. Schritt

Für den Dip 100 g saure Sahne und 1 TL Haselnussmus in einer kleinen Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Schritt

Für das Dressing 30 ml Orangensaft, 2 EL Olivenöl, ¾ TL Apfeldicksaft, 1 TL Apfel-Balsamico und ½ TL Senf in einer Salatschüssel verrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Rote-Bete-Scheiben dazugeben und darin marinieren.

6. Schritt

Anschliessend auf zwei Teller verteilen und in „Schirmchen-Form“ rollen. Hierzu die Scheiben bis zur Mitte einschneiden und die beiden offenen Seiten unten übereinander legen.

7. Schritt

Die Apfelscheiben ebenfalls marinieren und wie bei den Rote-Bete-Scheiben weiterverfahren.

8. Schritt

Den Rote-Bete-Salat mit den gerösteten Haselnüssen und 2 EL Kresse bestreuen und zusammen mit dem Dip servieren.

Tipp:

Du kannst die Rote Bete und den Apfel auch direkt in das Dressing fein reiben. Das ist zwar optisch nicht ganz so interessant; macht aber geschmacklich keinen Unterschied.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit