Zentrum der Gesundheit
  • Rotkohlsalat mit Apfel auf einem blauen viereckigen Teller serviert
18 März 2022

Rotkohlsalat mit Apfel

Dieser herrlich knackige Rotkohlsalat, mit einem Hauch von Zimt und Nelke schmeckt nicht nur ausgezeichnet; er liefert dir auch im Winter gesunde Vitamine.

Rezeptentwicklung: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Rotkohlsalat

  • 500 g Rotkohl – in feine Streifen schneiden oder hobeln
  • 1 Apfel – kurz vor Gebrauch in 5-mm-Würfel schneiden
  • 2 EL Kürbiskerne – grob hacken und fettfrei rösten
  • 2 EL Walnüsse – grob hacken und fettfrei rösten

Für das Dressing

  • 80 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • 3 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • 2 EL Apfel-Balsamicoessig
  • 1 EL Apfeldicksaft z. B. von Soyana
  • 1 ½ TL Dijon-Senf
  • 2 Msp. Zimtpulver
  • 2 Msp. Nelkenpulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 256 kcal
Kohlenhydrate 20 g
Eiweiss 5 g
Fett 16 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 2 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 15 Minuten

1. Schritt

Für das Dressing alle Zutaten in einer Schüssel kräftig verrühren. Dann den Rotkohl dazugeben, Handschuhe überziehen und das Dressing in den Kohl einmassieren. Danach den Salat mind. 15 Min. ziehen lassen.

2. Schritt

Die Apfelwürfel zum Salat geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Den Salat anrichten und mit Kürbiskernen und Walnüssen bestreut servieren.

Tipp:

Der Rotkohlsalat schmeckt besonders gut, wenn du ihn über Nacht im Kühlschrank ziehen lässt.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit