Zentrum der Gesundheit
  • Gegrillter Melonen-Birnensalat an Sesam-Dressing auf einem schwarzen Teller serviert
06 April 2022

Gegrillter Melonensalat

Dieser Melonensalat schmeckt aussergewöhnlich gut, denn gegrillte Früchte bekommen ein herrliches Karamell-Röstaroma. Dazu noch ein feines Sesam-Dressing und die Überraschung ist perfekt!

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Melonensalat

  • ½ Cavaillon-Melone – die Schale entfernen und in Schnitze schneiden
  • 1 festfleischige Birne – sechsteln, entkernen und in Schnitze schneiden
  • 200 g junger Blattsalat – waschen und trockenschleudern
  • 1 Handvoll Sprossen –über einem Sieb spülen und abtropfen lassen
  • 1 EL weisser Sesam – in einer fettfreien Pfanne rösten

Für das Sesam-Dressing

  • 2 EL Tahini-Paste (Sesampaste)
  • 2 ½ EL Wasser
  • 2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 ½ EL Yaconsirup
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 120 kcal
Kohlenhydrate 15 g
Eiweiss 4 g
Fett 5 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 3 Minuten

1. Schritt

Für das Sesam-Dressing alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz zur Seite stellen.

2. Schritt

Eine Grillpfanne erhitzen; die Melonen- und Birnenschnitze leicht mit Salz und Pfeffer würzen, in die heisse Pfanne legen und jede Seite 2 - 3 Min. grillen.

3. Schritt

Den Blattsalat auf zwei Teller verteilen, die gegrillten Schnitze darauf anrichten und mit den Sprossen garnieren. Dann das Dressing darüberträufeln.

4. Schritt

Den Melonensalat mit dem gerösteten Sesam bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit