Zentrum der Gesundheit
  • Kombu-Algensalat mit Karotten
17 Oktober 2022

Kombu-Algensalat mit Karotten

Dieser erfrischende Algensalat aus Kombu-Algen und Karottenstreifen wird von dem würzig-pikanten Dressing mit Sesamsamen und eingelegtem Ingwer perfekt abgerundet!

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 1 Portion

Für den Kombu-Algensalat

  • 20 g Kombu-Algen, getrocknet
  • 120 g Karotten
  • 1 milde rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Sesamsamen, weiss + geröstet
  • 3 EL Reisessig
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 EL eingelegter Ingwer
  • 2 EL Koriander, gezupft
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 302 kcal
Kohlenhydrate 55 g
Eiweiss 8 g
Fett 6 g
Ballaststoffe 12 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Die Kombu-Algen in einen Topf mit Wasser geben und 30 Min. köcheln lassen (Packungsangabe berücksichtigen); über einem Sieb abgiessen, etwas abkühlen lassen, dann mit den Händen kräftig auspressen.

In der Zwischenzeit die Karotten schälen, mit dem Sparschäler erst der Länge nach in dünne Scheiben schneiden, dann der Länge nach in ganz feine Streifen schneiden; die Chilischote entkernen und fein hacken.

2. Schritt

Für das Dressing den Knoblauch in eine Schüssel pressen; die gehackten Chilis, 1 EL geröstete Sesamsamen, 3 EL Reisessig, 2 EL Tamari, 1 EL Yaconsirup dazugeben und verrühren. Dann den eingelegten Ingwer in feine Streifen schneiden; den Koriander zupfen und beides zum Dressing in die Schüssel geben; mit Salz und Pfeffer würzen.

Schliesslich die ausgepressten Algen und die Karottenstreifen unterheben; gut vermengen, nochmals abschmecken und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit