Zentrum der Gesundheit
  • Spargelsalat mit Erdbeeren in einer grauen Schüssel serviert
17 Mai 2022

Spargelsalat mit Erdbeeren

Dieser aromatische Spargelsalat ist sehr gesund, schnell zubereitet und schmeckt hervorragend. Daher solltest du während der Spargelsaison auch diese feine Salat-Variante unbedingt testen.

Autor: Lucia

Zutaten für 2 Portionen

Für den Spargelsalat

  • 6 weisse Spargelstangen
  • 1 TL + 2 TL Yaconsirup
  • 1 TL + 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 6 grüne Spargelstangen
  • 1 EL Aceto Balsamico
  • 3 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g Erdbeeren
  • 2 EL Kerne nach Wahl, z. B. Pinienkerne
Nährwerte pro Portion
Kalorien 249 kcal
Kohlenhydrate 13 g
Eiweiss 7 g
Fett 16 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten

1. Schritt

Einen grossen Topf mit Wasser aufkochen; währenddessen den weissen Spargel gründlich schälen; holzige Enden abschneiden. Das kochende Wasser salzen, 1 TL Yaconsirup und 1 TL Zitronensaft einrühren; dann den geschälten Spargel dazugeben und ca. 8 Min. bissfest kochen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, kurz abtropfen und auf einem Teller zur Seite stellen.

Die Enden vom grünen Spargeln abbrechen, dann im selben Kochwasser ca. 3 Min. bissfest kochen. Dann aus dem Wasser heben, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Tipp: Das Spargelkochwasser kann für andere Gerichte, z. B. für eine Spargelsuppe, weiterverwendet werden.

2. Schritt

Für das Dressing 1 EL Balsamico mit 2 TL Yaconsirup und 1 TL Zitronensaft in einer Schüssel verrühren, dann 3 EL Olivenöl unter Rühren dazuträufeln lassen; mit Salz und Pfeffer würzen. Ggf. einen Schuss vom Spargelkochwasser dazugeben.

Die Erdbeeren putzen und in Spalten schneiden; 2 EL Kerne fettfrei rösten. Die gegarten Spargelstangen schräg in 2-cm-Stücke schneiden und zum Dressing in die Schüssel geben. Die Erdbeerspalten unterheben; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Spargelsalat anrichten und mit den gerösteten Kernen bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit