Zentrum der Gesundheit
  • Mango-Aprikosen-Chutney mit Chili in einem Einmachglas serviert
30 März 2022

Mango-Aprikosen-Chutney mit Chili

Dieses Mango-Aprikosen-Chutney schmeckt fruchtig und angenehm pikant zugleich. Zur leichten Süsse trägt die Mango bei, sodass das Chutney ganz ohne Zuckerzusatz auskommt – schnell, einfach, lecker!

Rezeptentwicklung: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für ca. 350 g

Für das Mango-Aprikosen-Chutney

  • 1 reife Mango – schälen und grob zerkleinern
  • 30 g Zwiebel – schälen und grob zerkleinern
  • 1 kleine Knoblauchzehe – schälen
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • ½ TL Chiliflocken
  • 80 g getrocknete Aprikosen – fein würfeln
  • 1 TL Apfelessig
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL grob geschnittener Koriander
Nährwerte pro Portionen
Kalorien 46 kcal
Kohlenhydrate 10 g
Eiweiss 1 g
Fett 1 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 5 Minuten

1. Schritt

Als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Die Mango- und Zwiebelstücke zusammen mit der Knoblauchzehe in einem Standmixer grob pürieren und beiseitestellen.

3. Schritt

Einen Topf mit 1 EL Kokosöl erhitzen und den geriebenen Ingwer zusammen mit ½ TL Chiliflocken 1 Min. dünsten. Dann die pürierte Mango, die Aprikosenwürfel und 1 TL Apfelessig dazugeben, gut verrühren und 5 Min. köcheln lassen.

4. Schritt

Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken, etwas abkühlen lassen und den geschnittenen Koriander unterheben.

5. Schritt

Das Mango-Aprikosen-Chutney anrichten und servieren.

6. Schritt

Tipp: Geniesse das Chutney z. B. zu unseren Reis-Linsen Küchlein oder als Belag zu Reiswaffeln.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit