Zentrum der Gesundheit
  • Rote Bete-Dip – geröstet
30 März 2022

Rote Bete-Dip - geröstet

Für diesen delikaten Dip wird die Rote Bete mit einer würzigen Marinade versehen, im Backofen geröstet und zusammen mit gerösteten Walnüssen püriert.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Rote Bete-Dip

  • 300 g Rote Bete – schälen
  • 50 g Walnüsse
  • 150 g Sojajoghurt
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Yaconsirup
  • 2 Zweige Thymian – die Blätter fein zupfen
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 331 kcal
Kohlenhydrate 22 g
Eiweiss 8 g
Fett 22 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Den Ofen auf 190 °C Umluft vorheizen und ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

2. Schritt

Die Rote Bete vierteln oder sechsteln, je nach Grösse der Knolle, und auf das Backblech legen.

3. Schritt

Aus Erdnussöl, Salz, Pfeffer und Yaconsirup eine Marinade rühren, die Rote Bete damit gleichmässig bestreichen und mit den Händen die Marinade einmassieren. Dann auf das Backblech legen und ca. 25 Min. im Ofen backen.

4. Schritt

Dann kurz aus dem Ofen nehmen, die Walnüsse ebenfalls aufs Backblech legen, die Rote Bete mit Thymianblättchen bestreuen und weitere 5 Min. backen. Anschliessend aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.

5. Schritt

Die Rote Bete zusammen mit den Walnüssen in einen Standmixer geben (ggf. einen Schuss Wasser dazugeben) und mit Hilfe des Stössels fein pürieren. Das Püree in eine Schüssel füllen, Sojajoghurt und Tamari einrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Der Dip hält sich gut verschlossen ca. 3 Tage im Kühlschrank.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit