Zentrum der Gesundheit
  • Mojo Sauce in Schüssel mit Löffel
30 März 2022

Mojo verde-Sauce

Diese Mojo verde ist eine typisch kanarische Sauce, die nicht ganz so pikant ist wie die rote Variante. Sie ist etwas milder und schmeckt durch den Limettensaft auch frischer.

Zutaten für 500 g

Für die Mojo verde

  • 3 Knoblauchzehen
  • 50 ml Wasser
  • 1 ½ Limetten – den Saft auspressen
  • 160 g grüne Paprika – entkernen und in grobe Stücke schneiden
  • ½ Scheibe Vollkorntoast – die Rinde entfernen
  • 1 Prise Chilipulver
  • 150 ml Olivenöl, kaltgepresst
  • 1 Avocado (250 g) – entsteinen und das Fruchtfleisch herauslösen
  • 60 g Petersilie
  • 7 Stängel Koriander
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro 500 g
Kalorien 1832 kcal
Kohlenhydrate 4 g
Eiweiss 1 g
Fett 18 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Die Zutaten vorbereiten; zwischenzeitlich den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen; ein kleines, mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

2. Schritt

Den Knoblauch (mit Schale) 15 Min. im Ofen rösten; dann aus dem Ofen nehmen und die Schale entfernen.

3. Schritt

Den Limettensaft mit 50 ml Wasser, dem gerösteten Knoblauch, den Paprikastücken, ½ Scheibe Toast sowie 1 Prise Chili in ein hohes Gefäss geben und mit einem Stabmixer kurz pürieren. Dann 150 ml Olivenöl, das Avocadofleisch, 60 g Petersilie und den Koriander (mit Stängeln) dazugeben und zu einer cremigen Masse pürieren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Die Mojo verde in eine Schale füllen und servieren.

Tipp: Du kannst sie z. B. zu geröstetem Brot, gebackenen Kartoffeln, Pellkartoffeln, Tofu oder Tempeh geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit