Zentrum der Gesundheit
  • Asiatische Grillmarinade
18 August 2022

Asiatische Grillmarinade

Diese asiatische Grillmarinade vereint die Aromen von Ingwer, Limettenblättern sowie Sesamöl und erhält durch die Wasabipaste eine angenehme Schärfe!

Autor: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Marinade

  • 3 Kaffir-Limettenblätter
  • 1 EL Ingwer, gerieben
  • 1 Bio-Limette
  • 4 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 2 EL Sesamöl, geröstet
  • 1 TL Kristallsalz
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 3 EL Yaconsirup
  • 1 TL Wasabipaste
  • 3 EL Dinkelmehl, hell (alt. Kichererbsenmehl)
Nährwerte pro Portion
Kalorien 215 kcal
Kohlenhydrate 13 g
Eiweiss 2 g
Fett 17 g
Ballaststoffe 1 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten

1. Schritt

Für die asiatische Marinade die Stiele der Kaffir-Limettenblätter entfernen, die Blätter fein hacken und in eine kleine Schüssel geben. 1 EL Ingwer hineinreiben; von der Limette den ganzen Abrieb und den ganzen Saft dazugeben. Dann 4 EL Erdnussöl, 2 EL Sesamöl, 1 TL Kristallsalz, 2 EL Tamari, 3 EL Yaconsirup sowie 1 TL Wasabipaste in die Schüssel geben und gründlich vermengen. 3 EL Dinkelmehl hinzufügen und klumpenfrei verrühren.

2. Schritt

Das Gargut mit der Marinade vermengen oder bepinseln und mindestens 20 Min. ziehen lassen.

Hinweis:

Die Marinade ist ausreichend für ca. 600 g geschnittenes Gemüse, Tofu, Tempeh, Bratlinge, etc.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit