Zentrum der Gesundheit
Joghurt aus Mandeln in Gläsern selber machen

Mandel-Joghurt – selbstgemacht

Um diesen köstlichen Joghurt aus Mandeln selber herzustellen, benötigst du nur drei Zutaten: Wasser, Mandeln und Joghurtferment. Gesund, lecker und in 10 Minuten vorbereitet.

Autor: Lucia,Ben
128 likes
06 März 2021

Zutaten für 300 g

Für den Mandel-Joghurt

  • 800 ml gefiltertes Wasser (alternativ stilles Wasser aus einer Glasflasche)
  • 200 g Mandeln, geschält – über Nacht einweichen*
  • 1 Päckchen (25 g) pflanzliches Bio-Joghurtferment
  • 1 Nussmilchbeutel (alternativ 1 Passiertuch)
  • 2 Einmachgläser à 500 ml
Nährwerte pro Glas
Kalorien 606 kcal
Kohlenhydrate 5 g
Eiweiss 20 g
Fett 54 g
ANZEIGE

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 5 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 23 Stunden 59 Minuten

1. Schritt

Das Einweichwasser der Mandeln abgiessen und nochmals über einem Sieb abspülen. Anschliessend zusammen mit 800 ml Wasser in einen Hochleistungsmixer geben und einige Min. kräftig mixen.

2. Schritt

Eine Schüssel mit einem Sieb bereitstellen, den Nussmilchbeutel oder das Passiertuch hineinlegen und den Mandeldrink passieren. Die ganze Flüssigkeit kräftig auspressen; der übrig gebliebene Trester kann zum Backen oder für Müslis verwendet werden.

3. Schritt

Das Joghurtferment in den Drink einrühren, bis das gesamte Pulver aufgelöst ist. Dann den Drink in die Gläser abfüllen; dabei am oberen Rand mindestens 2 cm freilassen. Die Gläser verschliessen und ca. 12 - 24 Std. an einen warmen Ort stellen. Je nach Temperatur (z. B. in der Küche oder auf der Heizung) kann die Fermentationszeit variieren. Daher so lange stehen lassen, bis sich die Molke unten absetzt hat und oben eine feste Masse schwimmt.

4. Schritt

Dann die Masse vorsichtig mit einem Löffel festhalten und die Molke in einen Behälter giessen.

5. Schritt

Die feste Masse in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen zu einem cremigen Joghurt rühren.

6. Schritt

Den Joghurt zurück in ein Einmachglas füllen und nochmals kühlstellen. So wird er etwas fester und der Fermentations-Prozess wird verlangsamt.

7. Schritt

Der Joghurt sollte innerhalb wenigen Tage verzehrt werden.

8. Schritt

Tipps: Der Joghurt kann bei Bedarf mit Früchten, Yaconsirup, Agavendicksaft, Vanillepulver, Kardamom, etc. – je nach Verwendungszweck – aromatisiert werden.

9. Schritt

Und auch die Molke kann mit allen möglichen Früchten aromatisiert werden. Auf diese Weise erhältst du einen köstlichen Molke-Drink mit gesundheitsfördernden Bakterienstämmen.

10. Schritt

Du kannst natürlich auch aus anderen Kernen oder Nüssen, wie z. B. Cashew, Macadamia etc., einen leckeren Joghurt herstellen.

Kategorien

Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit – abonnieren Sie unser Foodscout-Magazin

Mit einem Abo unseres veganen Rezepte-Magazins foodscout erhalten Sie pro Jahr vier foodscout-Ausgaben – jeweils ein Heft im Frühjahr, Sommer, Herbst und im Winter. Jede Ausgabe ist auf 100 illustrierten Seiten prall gefüllt mit köstlichen veganen Rezepten. Gesunde Ernährung wird mit foodscout zum Kinderspiel. Denn unsere besten Rezepte sind leicht nachzukochen, gelingen garantiert und sind somit auch für Anfänger geeignet.

Das Abo für foodscout können Sie hier bestellen:

  • In Deutschland (19,80 Euro):
  • In Österreich (22 Euro):
  • In der Schweiz (24 CHF):

* Auf unseren Internetseiten finden Sie Werbung. Mehr Informationen zu diesen Affiliate-Links erhalten Sie hier.

Spende

Ihre Spende hilft uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag zu unserer Arbeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal.

ANZEIGE

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus.