Zentrum der Gesundheit
  • Vegane Mascarpone Rezept
30 März 2022

Vegane Mascarpone - selbermachen

Diese cremige Mascarpone ist die ideale Basis für vegane Desserts – sie ist süsslich, hat eine tolle Konsistenz und schmeckt so gut, dass man sie am liebsten gleich pur essen würde!

Autor: Ben

Zutaten für ca. 500 g

Für die Mascarpone

  • 80 g Cashewkerne – über Nacht einweichen
  • 95 g Margarine – (selbermachen)
  • 180 ml Hafermilch
  • 90 ml Bio-Rapsöl oder Kokosöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Päckchen Sahnesteif (9 g)
  • 1 Prise Kristallsalz
Nährwerte pro Portion (50 g)
Kalorien 210 kcal
Kohlenhydrate 5 g
Eiweiss 1 g
Fett 20 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 4 Stunden

1. Schritt

Die Cashewkerne über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen. Dann mit 95 g Margarine, 180 ml Hafermilch, 90 ml Rapsöl, 2 EL Zitronensaft, 9 g Sahnesteif und 1 Prise Salz in einem Standmixer zu einer feinen Creme pürieren. Anschliessend in eine Schüssel füllen, mit Folie abdecken und mind. 4 Std., oder über Nacht, in den Kühlschrank stellen, damit die Mascarpone fest wird.

2. Schritt

Nach der Kühlzeit die Mascarpone mit einem Handmixer kräftig glattrühren und z. B. für Süssspeisen, Desserts oder Tortenfüllung verwenden.

Tipp: Du kannst die Mascarpone auch einfrieren. In dem Fall erst komplett im Kühlschrank auftauen lassen, dann kurz vor dem Gebrauch mit einem Handmixer erneut glattrühren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit