Zentrum der Gesundheit
  • Brennesselsuppe

Brennnessel-Suppe zum Entschlacken – basisch

Die Brennnessel-Suppe bringt den sehr aromatischen, oftmals gar dominanten, Geschmack der Brennnessel ausgesprochen angenehm zur Geltung. Eine sehr gesunde Suppe, die den Körper entschlackt und ihm Energie verleiht.

Autor: Lucia,Ben
22 likes
01 Juli 2021

Zutaten für 4 Portionen

Für die Brennnessel-Suppe

  • 1 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 grosse Zwiebel – schälen und fein würfeln
  • 1 Knoblauchzehe – schälen und fein würfeln
  • 1 halbe Stange Lauch – fein schneiden
  • 200 g frisch gepflückte Brennnessel (alternativ 90 g Brennnesselblätter, getrocknet)
  • 1 mittelgrosse Kartoffel, mehligkochend – schälen und fein würfeln
  • 1 Ltr. Gemüsebrühe
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 Msp. Muskatnusspulver
  • Pfeffer
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 Bio-Zitrone – davon den Saft + den Abrieb
  • 25 g Mandelmus, weiss
  • 2 EL Mandeln, geschält – grob hacken und fettfrei rösten
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 112 kcal
Kohlenhydrate 3 g
Eiweiss 3 g
Fett 8 g
ANZEIGE

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Für die Brennnessel-Suppe als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Dann 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel andünsten, dann den Lauch und 200 g Brennnesselblätter dazugeben und so lange dünsten, bis die Blätter zusammenfallen. Dann die Kartoffelwürfel dazugeben, mit 1 Ltr. Gemüsebrühe auffüllen, mit 1 EL Tamari, 1 Msp. Muskat und etwas Pfeffer würzen und die Suppe ca. 20 Min. köcheln lassen.

3. Schritt

Anschliessend in einem Mixer fein pürieren, 1 EL Hefeflocken, den Zitronensaft und den Abrieb dazugeben und 25 g Mandelmus einrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Die Suppe anrichten und mit den gehackten Mandeln bestreut servieren.

Tipp: Wenn die Entschlackung nicht im Vordergrund steht, kannst du die Brennnessel-Suppe mit Croûtons oder gebratenen Räuchertofu-Würfeln verfeinern.
ANZEIGE