Zentrum der Gesundheit
  • Kartoffelsuppe in rustikalem Teller
30 März 2022

Kartoffelsuppe mit Mandelmus - basisch

Für diese feine Kartoffelsuppe haben wir einen Teil des Gemüses vor dem Pürieren entnommen, bevor es dann wieder zurück in den Topf kam. Daher ist die Suppe herrlich cremig und hat dennoch einen angenehmen Biss. Schnell, einfach und mega lecker!

Autor: Lucia,Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für die Kartoffelsuppe

  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 40 g Schalotte – schälen und fein würfeln
  • 1 Knoblauchzehe – schälen und fein würfeln
  • 500 g Kartoffeln – schälen und in Würfel schneiden
  • 230 g Karotten – halbieren und in 5-mm-Scheiben schneiden
  • 1 TL fein gehackter Thymian
  • 1 TL ein gehackter Majoran
  • 1 Ltr. Gemüsebrühe – (selbermachen)
  • 2 EL Mandelmus, weiss
  • ½ TL Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Bd. fein gehackte Petersilie
Nährwerte pro Portion
Kalorien 358 kcal
Kohlenhydrate 39 g
Eiweiss 7 g
Fett 17 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Für die Kartoffelsuppe als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Einen Topf mit 2 EL Erdnussöl auf mittlere Temperatur erhitzen und die Schalotten- und Knoblauchwürfel glasig dünsten. Dann die Kartoffelwürfel und die Karottenscheiben kurz mitdünsten, je 1 TL gehackter Thymian und Majoran dazugeben und mit 1 Ltr. Gemüsebrühe ablöschen; etwa 20 Min. leicht köcheln lassen.

3. Schritt

Dann etwa ein Viertel des Gemüses mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen, auf einen tiefen Teller geben und beiseitestellen.

4. Schritt

2 EL Mandelmus in die Suppe rühren und das Ganze mit einem Stabmixer pürieren. Dann das zuvor entnommene Gemüse wieder zurück in den Topf geben, kurz erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Schritt

Die Kartoffelsuppe mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit