Zentrum der Gesundheit
  • Suppe in einer Schale serviert

Peking-Suppe mit Mu-Err-Pilzen

Diese feine Peking-Suppe ist für alle Liebhaber chinesischer Köstlichkeiten. Aber auch all jene, die aromatische und angenehm pikante Gerichte mögen, werden diese Suppe lieben.

Autor: Lucia,Ben
6 likes
15 September 2021

Zutaten für 3 Schalen à 200-250 ml

Für die Peking-Suppe

  • 4 Mu-Err-Pilze, getrocknet – 30 Min. in heissem Wasser einweichen
  • 20 g Glasnudeln – 15 Min. in heissem Wasser einweichen; abgiessen, abtropfen lassen und mit einer Schere in mundgerechte Stücke schneiden
  • 750 ml Wasser
  • 120 g Karotten – schälen und in dünne Scheiben schneiden
  • 50 g Austernpilze – in Streifen zupfen
  • 1 rote Chilischote – entkernen und in dünne Ringe schneiden
  • 100 g Räuchertofu – in 1-cm-Würfel schneiden
  • 4 EL Apfelessig
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 2 EL Bio-Maisstärke – mit 4 EL Wasser verrühren
  • 2 TL Pfeilwurzelstärke – mit 2 EL Wasser verrühren
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • ¼ TL Sesamöl, geröstet
Nährwerte pro Portion
Kalorien 78 kcal
Kohlenhydrate 10 g
Eiweiss 5 g
Fett 2 g
ANZEIGE

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 30 Minuten

1. Schritt

Für die Peking-Suppe als Erstes die Mu-Err-Pilze und die Glasnudeln einweichen; in der Zwischenzeit die anderen Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Die Mu-Err-Pilze über einem Sieb abgiessen und unter fliessendem Wasser abspülen. Dann halbieren und in Streifen schneiden; dabei die harten Teile abschneiden.

3. Schritt

Einen Topf mit 750 ml Wasser aufkochen. Dann die Karottenscheiben, die gezupften Austernpilze, Mu-Err-Streifen und die Chiliringe hineingeben, die Hitze reduzieren und ca. 20 Min. leicht köcheln lassen. Dann die Tofuwürfel dazugeben und 10 Min. mitköcheln.

4. Schritt

Mit 4 EL Apfelessig, 2 EL Tamari und 1 EL Kokosblütenzucker würzen, die angerührte Pfeilwurzel- und Maisstärke dazugeben und unter Rühren leicht andicken lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen, die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit ¼ TL Sesamöl beträufeln.

5. Schritt

Die Glasnudeln auf drei Suppenschalen verteilen, mit der heissen Peking-Suppe übergiessen und servieren.

Tags

ANZEIGE