Zentrum der Gesundheit
  • Kartoffelsuppe in einer weissen Suppenschale serviert
15 September 2021

Kartoffelsuppe mit Gemüse und Pilzen

Diese vollmundige, vegane Kartoffelsuppe ist wahrlich ein Genuss! Du kannst sie ganz leicht zubereiten und bereits nach 40 Minuten geniessen.

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 5 Portionen

Für die Kartoffelsuppe

  • 600 g Kartoffeln, mehligkochend – schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 200 g Karotten – schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 100 g Weisskohl – waschen und in kleine Würfel schneiden
  • 70 g Petersilienwurzel – schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 60 g weisse Champignons – säubern und in dünne Scheiben schneiden
  • 60 g Sellerieknolle – schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 60 g Fenchel – waschen und in kleine Würfel schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 1,5 Liter Wasser
  • 100 ml Sojasahne
  • 3 EL Margarine, vegan + hitzebeständig
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Zweige Petersilie – waschen und die Blätter abzupfen
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 EL fein gehackte Petersilie
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 484 kcal
Kohlenhydrate 50 g
Eiweiss 10 g
Fett 22 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Für die Kartoffelsuppe die Margarine in einem Topf erhitzen. Das gesamte Gemüse, die Pilze, Petersilien- und Thymianzweige sowie die Lorbeerblätter dazugeben und ca. 4 Min. anbraten.

2. Schritt

Mit dem Wasser ablöschen und aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und weitere 20 Min. köcheln lassen.

3. Schritt

Anschliessend die Lorbeerblätter und Thymianzweige entfernen und die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Schliesslich die Sojasahne einrühren, kurz erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Die Kartoffelsuppe mit Petersilie bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit